Sicher Reisen / COVID-19

Wir freuen uns, Sie wieder bei uns begrüssen zu können!
Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick zur Ein- und Durchreise für Frankreich, die Schweiz und Deutschland sowie Informationen zu den Schutzmassnahmen am EuroAirport.



Letztes Update: 22.10.2020

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Aktuelle Situation
Die Situation der durchgeführten Flüge und der Einreisebestimmungen der Destinationen ändern sich dynamisch. Wir bitten Sie deshalb, sich vor Antritt der Reise über die aktuell gültigen Bestimmungen zu informieren.
Kontaktieren Sie dazu zuerst Ihre Airline und beachten Sie die Reisehinweise der Länder:
> Reisehinweise Schweiz: Reisehinweise EDA
> Reisehinweise Frankreich: Conseils aux Voyageurs (nur französisch)
> Reisehinweise Deutschland: Reisewarnungen Auswärtiges Amt
> Reisehinweise Europa: Übersicht aller Länder

Maskenpflicht
Schutzmasken sind im ganzen Terminal sowie in den Flughafen-Bussen obligatorisch, ausser für Kinder unter 11 Jahren. An Bord von Flugzeugen sind Masken vorgeschrieben, die Airlines haben weitergehende Bestimmungen zur Maskentragepflicht. Wir empfehlen, während der kompletten Reisedauer eine chirurgische Einweg-Maske zu tragen. Die Maskentragpflicht gilt auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln Frankreichs und der Schweiz.

Quarantänepflicht bei Einreise in die Schweiz
Für Einreisende aus bestimmten Risikoländern in die Schweiz gilt eine Quarantäne-Pflicht. Passagiere aus diesen Ländern müssen sich nach ihrer Ankunft direkt an ihren Wohnort bzw. Aufenthaltsort begeben und sich 10 Tage in Quarantäne begeben. Innert 48 Stunden müssen die jeweiligen kantonalen Gesundheitsbehörden kontaktiert werden. Die Liste der betroffenen Länder und die behördlichen Anweisungen finden Sie hier.

COVID-Test bei der Einreise am EuroAirport
Seit dem 1. August 2020 werden am EuroAirport obligatorische COVID-19-Tests für Einreisende aus Algerien, Bosnien-Herzegowina, Israel, Kosovo, Serbien und der Türkei durchgeführt. Der Test ist kostenlos. Ein aktueller COVID-Test, welcher nicht älter als 72 Stunden ist, entbindet von der Testpflicht. Passagiere, welche in die Schweiz einreisen und über das Schweizer Bürgerrecht oder eine Aufenthaltsbewilligung für die Schweiz verfügen, sind von den Gesundheitskontrollen ausgenommen. Für sie gelten die schweizerischen Vorschriften. Bitte befolgen Sie die Anweisungen der Behörden vor Ort.

Quarantänepflicht bei Reisen in das Vereinigte Königreich
Reisende aus der Schweiz und Frankreich müssen sich nach ihrer Ankunft im Vereinigten Königreich für 14 Tage in Quarantäne begeben. Weitere Informationen dazu hier: Coronavirus (COVID-19) travel corridors.

Informationen
  • Die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen haben wir für Sie in einer FAQ-Liste zusammengestellt. Bitte konsultieren Sie diese, bevor Sie uns kontaktieren.
  • Passagiere werden dringend gebeten, sich vor Reiseantritt an ihre jeweilige Airline für Informationen zu ihrem Flug oder zu den aktuellen Einreisebestimmungen zu wenden.
  • Der Informationsschalter / das Airport Service Center ist täglich von 05:30 bis 24:00 geöffnet und unter den Nummern +41 (0)61 325 31 11, respektive +33 (0)3 89 90 31 11 erreichbar.


Verhaltensregeln im Terminal für eine sichere Reise

Covid_Verhaltensregeln
Bitte beachten Sie die allgemeinen Hygiene- und Schutzmassnahmen. Das Tragen einer Schutzmaske ist im Terminal obligatorisch und wird für die gesamte Reise empfohlen. Halten Sie Abstand, waschen Sie sich regelmässig die Hände und folgen Sie den Anweisungen des Personals. Sie können damit einen wichtigen Beitrag zu einer sicheren und angenehmen Reise leisten.


Ein- und Ausreise / Grenzübertritte

Die Situation bezüglich Grenzübertritten in Europa, den EFTA-Staaten und darüber hinaus entwickelt sich sehr dynamisch, die Informationen hier haben daher informativen Charakter. Der Flughafen übernimmt keine Verantwortung für allfällige Fehlinformationen oder daraus resultierenden Schäden. Wir bitten Sie, sich jeweils direkt auf den länderspezifischen Webseiten über die aktuellen Bestimmungen zu informieren.
Ausreisen
Ausreisen sind grundsätzlich möglich, bedingen aber eine Erlaubnis / einen Grund zur Einreise in das jeweilige Zielland. Bitte setzen Sie sich diesbezüglich mit Ihrer Airline, der Botschaft oder diplomatischen Vertretung des Ziellandes oder der entsprechenden Behörde in Verbindung. Von einer Ausreise ohne Klärung der Einreisebestimmung wird abgeraten.

Flag_of_Switzerland  Einreise in die Schweiz

Für Einreisende aus bestimmten Risikoländern in die Schweiz gilt eine Quarantäne-Pflicht. Passagiere aus diesen Ländern müssen sich nach ihrer Ankunft direkt an ihren Wohnort bzw. Aufenthaltsort begeben und sich 10 Tage in Quarantäne begeben. Innert 48 Stunden müssen die jeweiligen kantonalen Gesundheitsbehörden kontaktiert werden. Die Liste der betroffenen Länder und die behördlichen Anweisungen finden Sie hier.


Eine Einreise ist für Schweizer Bürger und für Personen mit Aufenthalts- oder Grenzgängerbewilligungen jederzeit möglich. Ebenso gelten für alle Bürger/innen aus Schengen-Staaten sowie für die freizügigkeitsberechtigten Bürger/innen aus den Nicht-Schengen-Staaten wie insbesondere Vereinigtes Königreich, Irland, Rumänien, Bulgarien, Kroatien und Zypern die gewöhnlichen Einreisebedingungen. Grenzkontrollen sind weiterhin möglich.

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus der EU und dem EFTA-Raum können Aufenthaltsbewilligungen beantragen, Gesuche für hochqualifizierte Arbeitskräfte aus Drittstaaten werden bearbeitet. Studierende können in die Schweiz einreisen und der Familiennachzug ist auch für Nicht-EU-Bürger möglich.

Die Aufhebung von Einreisebeschränkungen für Drittstaaten umfasst seit dem 16. August 2020: Australien, Bulgarien, Kanada, Georgien, Irland, Japan, Kroatien, Neuseeland, Ruanda, Rumänien, Südkorea, Thailand, Tunesien, Uruguay und Zypern. Weitere Informationen hier.

Für alle weiteren Drittstaatsangehörigen ist es nach wie vor nicht möglich, in die Schweiz zu reisen, sofern sie direkt aus einem Risikoland einreisen. Einreisen werden nur in Fällen äusserster Notwendigkeit bewilligt; bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die jeweilige Botschaft oder die entsprechende Behörde.

Weitergehende Informationen:
> Empfehlung für Reisende
> Fragen und Antworten zu Einreise und Aufenthalt
> Massnahmen/Verordnungen des Bundes
Flag_of_France  Einreise nach Frankreich

Die von der französischen Regierung vorgeschriebenen COVID-19-Tests sind obligatorisch für alle Fluggäste, die aus Algerien, Bosnien-Herzegowina, Israel, Kosovo, Serbien und der Türkei einreisen. Die Tests werden von der regionalen französischen Gesundheitsbehörde Agence Régionale de Santé (ARS) direkt am Flughafen vor der Passkontrolle durchgeführt und sind kostenlos. Ein aktueller COVID-Test, welcher nicht älter als 72 Stunden ist, entbindet von der Testpflicht. Weitere Informationen dazu hier (nur französisch).

Wenn Sie Fragen zu dem am Flughafen durchgeführten Test haben, wenden Sie sich bitte über diese E-Mail-Adresse
direkt an das Labor: contact.corona.cab@biogroup.fr. Der Flughafen hat keinen Zugang zu den Testdaten und kann Ihnen daher nicht weiterhelfen.

Für französische Staatsbürger ist eine Einreise nach Frankreich grundsätzlich jederzeit möglich.
Darüber hinaus hat Frankreich alle Reisebeschränkungen an seinen europäischen Binnengrenzen aufgehoben. Personen aus Ländern des europäischen Raums (EU-Mitgliedstaaten sowie Andorra, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz, Vatikan und Vereinigtes Königreich) können somit wieder ohne Einschränkungen auf französisches Staatsgebiet einreisen.

Frankreich hat seine Grenzen für Reisende aus bestimmten Ländern wieder geöffnet. Die aktuell validierte Liste umfasst 10 Länder: Australien, Kanada, Georgien, Japan, Neuseeland, Ruanda, Südkorea, Thailand, Tunesien und Uruguay.

Für alle anderen ausländischen Staatsangehörigen und Bürger aus Drittstaaten gelten weiterhin Einschränkungen. Es bestehen weiterhin Grenzkontrollen.

Bitte informieren Sie sich auf folgenden Seiten über die aktuell gültigen Bestimmungen:
> Coronavirus : les réponses à vos questions (nur französisch)
> Informations Coronavirus (nur französisch)
Flag_of_Germany  Ein- und Rückreise nach Deutschland

VIA SCHWEIZ
oder
VIA FRANKREICH:
Personen aus Ländern des europäischen Raums (EU-Mitgliedstaaten sowie Andorra, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz, Vatikan und Vereinigtes Königreich) können ohne Einschränkungen reisen. Ebenso ist die Einreise nach Deutschland aus folgenden Drittstaaten ohne Einschränkungen möglich: Australien, Georgien, Kanada, Neuseeland, Thailand, Tunesien, Uruguay.

Reisende müssen allerdings die weiterhin die Einreisekriterien nach Deutschland sowie die Einreis- respektive Durchreisebestimmungen der Schweiz, respektive Frankreichs erfüllen. Der reine Transit sowohl via Schweiz als auch via Frankreich ist weiterhin möglich.

Generelle Informationen zur Einreise nach Deutschland finden Sie unter: Einreise nach Deutschland.

In Deutschland besteht eine Quarantäne- bzw. Testpflicht für Einreisende aus Risikogebieten.
Mehr dazu unter:
> Quarantänepflicht bei Rückkehr aus dem Ausland
> Liste der Risikogebiete
> Informationen für Baden-Württemberg: Corona-Tests für Reiserückkehrer


Unsere Massnahmen für eine sichere Reise



Massnahmen am Flughafen für eine sichere Reise

Covid_Sitze
Massnahmen zur Einhaltung der Distanz:
Nebeneinanderliegende Sitze im Terminal und an den Gates sind zu ihrer Sicherheit abgesperrt.
Covid_Desinfektionsspender
Hygiene-Massnahmen:
Es sind Desinfektions-Spender an den Sicherheitskontrollen und anderen wichtigen Punkten im Terminal für Sie installiert.
Covid_Abstandsmarkierungen
Massnahmen zur Einhaltung der Distanz:
Abstandsmarkierungen am Boden beim Check-In, an den Sicherheitskontrollen und an den Gates helfen, die Distanz einzuhalten.
Covid_Plexiglas
Hygiene-Massnahmen:
Trennwände aus Plexiglas sind am Check-In, bei den Sicherheitskontrollen und an den Gates zum gegenseitigen Schutz von Reisenden und Mitarbeitenden installiert worden.
Covid_Desinfektion
Hygiene-Massnahmen:
Regelmässige Desinfektion und Reinigung der Gepäckwagen durch unsere Mitarbeitenden.
Covid_Gepaeckwagen
Massnahmen zur Einhaltung der Distanz:
Bereitstellen von gereinigten Gepäckwagen mit entsprechendem Abstand.
Covid_Reinigung
Hygiene-Massnahmen:
Erhöhte Frequenz der Reinigung und Desinfektion sämtlicher Passagierzonen wie auch der Flughafenbusse.
Covid_Tueroeffner
Hygiene-Massnahmen:
Installation von Fuss-Türöffnern, welche Sie mit den Schuhen benutzen können - verhindert das Berühren der Türgriffe.


Weitere Massnahmen

Wir tun alles dafür, Ihre Flugreise so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten:
  • Schutzmasken für alle Mitarbeitenden, welche im direkten Passagierkontakt stehen
  • Verstärkte Reinigungs- und Desinfektionsmassnahmen in allen Bereichen des Flughafens
  • Steuerung des Passagierflusses, so dass immer genügend Abstand in einem Bereich eingehalten werden kann
  • Tägliche Desinfektion der Flughafenbusse
  • Regelmässige Durchsagen zu den Massnahmen und Verhaltensweisen via Lautsprecher
  • Installation von Fuss-Türöffnern, damit Sie die Türen nicht mit den Händen anfassen müssen
  • Desinfektion der Klima-Anlage und regelmässiger Ersatz der Filter
  • Automatische Desinfektion der Handläufe bei Rolltreppen mittels unsichtbar eingebautem UV-C Licht
  • Regelmässiges Desinfizieren und Reinigen der Gepäckwagen