Sicher Reisen / COVID-19

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick zur Ein- und Durchreise für Frankreich, die Schweiz und Deutschland sowie Informationen zu den Schutzmassnahmen am EuroAirport.

Die Situation bezüglich Grenzübertritten in Europa, den EFTA-Staaten und darüber hinaus entwickelt sich sehr dynamisch, die Inhalte auf dieser Seite haben daher informativen Charakter. Der Flughafen übernimmt keine Verantwortung für allfällige Fehlinformationen oder daraus resultierende Schäden. Wir bitten Sie, sich jeweils direkt bei Ihrer Airline und auf den länderspezifischen Webseiten über die aktuellen Bestimmungen zu informieren.


Letztes Update: 24.03.2021

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Der Flughafen ist offen und viele Flugstrecken sind in Betrieb. Bitte beachten Sie, dass je nach Ihrem Wohnsitz und Ihrem Reiseziel Reisebeschränkungen gelten. Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellen Regeln kennen und beachten. Bitte reisen Sie sicher!
+++ Aktuelles +++

Am EuroAirport gelten aktuell aufgrund der besonderen Situation die folgenden französischen Ein- und Ausreisebestimmungen für ALLE ANKOMMENDEN UND ABFLIEGENDEN PASSAGIERE:
  • Passagiere (ab 11 Jahren), die über den EuroAirport einreisen, müssen beim Abflug im Herkunftsland einen negativen PCR-Test vorlegen, welcher weniger als 72 Stunden vor dem Flug durchgeführt wurde.
  • Bei der Einreise am EuroAirport  muss grundsätzlich eine Attestation de déplacement et de voyage vorgewiesen werden, ebenso für die Ausreise in Nicht-EU-Länder.
  • Bitte beachten Sie, dass Ein- und Ausreisen nach/aus einem Land ausserhalb des europäischen Raums (alle Länder ausser EU-Mitgliedstaaten sowie Andorra, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz und Vatikan, ausserdem Australien, Israel, Japan, Neuseeland, Singapur, Südkorea und das Vereinigte Königreich) aktuell nur aus zwingenden Gründen möglich sind.
  • Für in Frankreich wohnende Personen sind alle Reisen, die über einen Radius von zehn Kilometern vom Wohnort hinausgehen, verboten, ausser aus zwingenden oder beruflichen Gründen.
Passagiere, welche über das Schweizer Bürgerrecht oder eine Aufenthaltsbewilligung für die Schweiz verfügen und in die Schweiz ein- bzw. ausreisen, sind von dieser Regelung ausgenommen. Sie müssen beim Abflug im Herkunftsland einen negativen PCR-Test vorlegen, welcher weniger als 72 Stunden vor dem Flug durchgeführt wurde, oder einen negativen Antigen-Schnelltest, welcher weniger als 24 Stunden vor dem Flug durchgeführt wurde. Dies gilt für Personen ab 12 Jahren. Spätestens für die mögliche Kontrolle an der Schweizer Grenze benötigen Sie aber das negative Resultat eines PCR-Tests, der vor weniger als 72 Stunden durchgeführt wurde. Wenn Sie dort kein negatives PCR-Testresultat vorweisen können, müssen Sie sich in der Schweiz umgehend auf eigene Kosten testen lassen (mit einem PCR-Test oder einem Antigen-Schnelltest).
Für die Einreise in die Schweiz muss ein Einreiseformular ausgefüllt werden. Passagiere, welche in die Schweiz einreisen, müssen sich unter Umständen zusätzlich in Quarantäne begeben.


Das Wichtigste auf einen Blick
Die Situation der durchgeführten Flüge und der Einreisebestimmungen der Destinationen ändern sich dynamisch. Wir bitten Sie deshalb, sich vor Antritt der Reise über die aktuell geltenden Bestimmungen zu informieren.
Kontaktieren Sie dazu zuerst Ihre Airline und beachten Sie die Reisehinweise der Länder:
> Reisehinweise Schweiz: Reisehinweise EDA
> Reisehinweise Frankreich: Conseils aux Voyageurs (nur französisch)
> Reisehinweise Deutschland: Reisewarnungen Auswärtiges Amt
> Reisehinweise Europa: Übersicht aller Länder

Maskenpflicht
Schutzmasken sind im ganzen Terminal sowie in den Flughafen-Bussen obligatorisch, ausser für Kinder unter 11 Jahren. An Bord von Flugzeugen sind Masken vorgeschrieben, die Airlines haben weitergehende Bestimmungen zur Maskentragepflicht. Wir empfehlen, während der kompletten Reisedauer eine chirurgische Einweg-Maske zu tragen. Die Maskentragpflicht gilt auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln Frankreichs und der Schweiz.

PCR-Testpflicht für die Einreise
Passagiere (ab 11 Jahren), die über den EuroAirport einreisen, müssen beim Abflug im Herkunftsland einen negativen PCR-Test vorlegen, welcher weniger als 72 Stunden vor dem Flug durchgeführt wurde.
Passagiere, welche über das Schweizer Bürgerrecht oder eine Aufenthaltsbewilligung für die Schweiz verfügen und in die Schweiz ein- bzw. ausreisen, sind von dieser Regelung ausgenommen. Sie müssen beim Abflug im Herkunftsland einen negativen PCR-Test vorlegen, welcher weniger als 72 Stunden vor dem Flug durchgeführt wurde, oder einen negativen Antigen-Schnelltest, welcher weniger als 24 Stunden vor dem Flug durchgeführt wurde. Dies gilt für Personen ab 12 Jahren. Spätestens für die mögliche Kontrolle an der Schweizer Grenze benötigen Sie aber das negative Resultat eines PCR-Tests, der vor weniger als 72 Stunden durchgeführt wurde. Wenn Sie dort kein negatives PCR-Testresultat vorweisen können, müssen Sie sich in der Schweiz umgehend auf eigene Kosten testen lassen (mit einem PCR-Test oder einem Antigen-Schnelltest).

Quarantänepflicht bei Einreise in die Schweiz
Für Einreisende aus bestimmten Risikoländern in die Schweiz gilt eine Quarantäne-Pflicht. Passagiere aus diesen Ländern müssen sich nach ihrer Ankunft direkt an ihren Wohnort bzw. Aufenthaltsort begeben und sich 10 Tage in Quarantäne begeben. Innert 48 Stunden müssen die jeweiligen kantonalen Gesundheitsbehörden kontaktiert werden. Die Liste der betroffenen Länder und die behördlichen Anweisungen finden Sie hier.

Informationen
  • Die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen haben wir für Sie in einer FAQ-Liste zusammengestellt. Bitte konsultieren Sie diese, bevor Sie uns kontaktieren.
  • Passagiere werden dringend gebeten, sich vor Reiseantritt an ihre jeweilige Airline für Informationen zu ihrem Flug oder zu den aktuellen Einreisebestimmungen zu wenden.
  • Der Informationsschalter / das Airport Service Center ist täglich von 05:30 bis 24:00 Uhr geöffnet und unter den Nummern +41 (0)61 325 31 11, respektive +33 (0)3 89 90 31 11 erreichbar.


Verhaltensregeln im Terminal für eine sichere Reise

Covid_Verhaltensregeln
Bitte beachten Sie die allgemeinen Hygiene- und Schutzmassnahmen. Das Tragen einer Schutzmaske ist im Terminal obligatorisch und wird für die gesamte Reise empfohlen. Halten Sie Abstand, waschen Sie sich regelmässig die Hände und folgen Sie den Anweisungen des Personals. Sie können damit einen wichtigen Beitrag zu einer sicheren und angenehmen Reise leisten.


Ein- und Ausreise / Grenzübertritte

Die Situation bezüglich Grenzübertritten in Europa, den EFTA-Staaten und darüber hinaus entwickelt sich sehr dynamisch, die Inhalte auf dieser Seite haben daher informativen Charakter. Der Flughafen übernimmt keine Verantwortung für allfällige Fehlinformationen oder daraus resultierende Schäden. Wir bitten Sie, sich jeweils direkt bei Ihrer Airline und auf den länderspezifischen Webseiten über die aktuellen Bestimmungen zu informieren.
Ausreisen
Ausreisen sind grundsätzlich möglich, bedingen aber eine Erlaubnis / einen Grund zur Einreise in das jeweilige Zielland. Bitte setzen Sie sich diesbezüglich mit Ihrer Airline, der Botschaft oder diplomatischen Vertretung des Ziellandes oder der entsprechenden Behörde in Verbindung. Von einer Ausreise ohne Klärung der Einreisebestimmung wird abgeraten.

Achtung: Sämtliche Ausreisen in ein Land ausserhalb des europäischen Raums (alle Länder ausser Europäische Union einschliesslich Andorra, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz und Vatikan) sind aktuell untersagt, ausser aus zwingenden persönlichen oder familiären Gründen, gesundheitlichen Gründen mit Notfallcharakter oder unaufschiebbaren beruflichen Gründen. Mehr Informationen finden Sie hier (französisch/englisch).
Passagiere, welche über das Schweizer Bürgerrecht oder eine Aufenthaltsbewilligung für die Schweiz verfügen und aus der Schweiz ausreisen, sind von dieser Regelung ausgenommen.

Flag_of_Switzerland  Einreise in die Schweiz

Bitte beachten Sie, dass sich die Schweiz in einem Lockdown "light" befindet. Mit Ausnahme von Geschäften des täglichen Bedarfs sind die meisten kommerziellen und kulturellen Aktivitäten (inkl. Restaurants) ausgesetzt sowie die Kontaktmöglichkeiten stark limitiert.

Welche Regeln gelten für die Einreise in die Schweiz?

Sämtliche Passagiere (ab 12 Jahren), die über den EuroAirport in die Schweiz einreisen, müssen beim Abflug im Herkunftsland einen negativen PCR-Test vorlegen, welcher weniger als 72 Stunden vor dem Flug durchgeführt wurde, oder einen negativen Antigen-Schnelltest, welcher weniger als 24 Stunden vor dem Flug durchgeführt wurde. Spätestens für die mögliche Kontrolle an der Schweizer Grenze benötigen Sie aber das negative Resultat eines PCR-Tests, der vor weniger als 72 Stunden durchgeführt wurde. Wenn Sie dort kein negatives PCR-Testresultat vorweisen können, müssen Sie sich in der Schweiz umgehend auf eigene Kosten testen lassen (mit einem PCR-Test oder einem Antigen-Schnelltest). Weitere Informationen hier.

Für Einreisende aus bestimmten Risikoländern in die Schweiz gilt eine Quarantäne-Pflicht. Passagiere aus diesen Ländern müssen sich nach ihrer Ankunft direkt an ihren Wohnort bzw. Aufenthaltsort begeben und sich 10 Tage in Quarantäne begeben. Innert 48 Stunden müssen die jeweiligen kantonalen Gesundheitsbehörden kontaktiert werden. Die Liste der betroffenen Länder und die behördlichen Anweisungen finden Sie hier.


Vor der Einreise in die Schweiz muss von sämtlichen Personen ein Einreiseformular ausgefüllt werden: swissplf.admin.ch/formular

Weitergehende Informationen:
> Empfehlung für Reisende
> Fragen und Antworten zu Einreise und Aufenthalt
> Massnahmen/Verordnungen des Bundes

Wer kann via EuroAirport in die Schweiz einreisen?

Eine Einreise ist für Schweizer Bürger und für Personen mit Aufenthalts- oder Grenzgängerbewilligungen jederzeit möglich. Ebenso gelten für alle Bürger aus Schengen-Staaten die gewöhnlichen Einreisebedingungen.

Für Nicht-Schengen-Staaten gelten Einschränkungen. Weitere Informationen hier.

Für Drittstaatsangehörige ist es nach wie vor nicht möglich, in die Schweiz zu reisen. Einreisen werden nur in Fällen äusserster Notwendigkeit bewilligt; bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die jeweilige Botschaft oder die entsprechende Behörde.

Flag_of_France  Einreise nach Frankreich

Bitte beachten Sie, dass in Frankreich aktuell eine Ausgangssperre von 19:00 Uhr bis 06:00 Uhr besteht.
Öffentlich zugängliche Orte sind weiterhin geschlossen, ebenso wie Restaurants. Geschäfte sind geöffnet, die Kontaktmöglichkeiten sind jedoch stark limitiert. Alle Reisen, die über einen Radius von zehn Kilometern vom Wohnort hinausgehen, sind verboten, ausser aus zwingenden oder beruflichen Gründen.

Weitere Informationen: www.gouvernement.fr/info-coronavirus (nur französisch).

Welche Regeln gelten für die Einreise nach Frankreich?

Sämtliche Passagiere (ab 11 Jahren), die über den EuroAirport nach Frankreich einreisen, müssen beim Abflug im Herkunftsland einen negativen PCR-Test vorlegen, welcher weniger als 72 Stunden vor dem Flug durchgeführt wurde.

Bei der Einreise nach Frankreich muss eine Attestation de déplacement et de voyage vorgewiesen werden. Um sich während der Ausgangssperre (nachts) fortbewegen zu können, brauchen Sie eine Attestation de déplacement.

Weitere Informationen zur Einreise finden Sie hier (nur französisch)

Bitte informieren Sie sich auf folgenden Seiten über die aktuell gültigen Bestimmungen:
> Einreisebestimmungen Frankreich (nur französisch)
> Coronavirus: les réponses à vos questions (nur französisch)
> InformationsCoronavirus (nur französisch)

Wer kann via EuroAirport nach Frankreich einreisen?

Für französische Staatsbürger ist eine Einreise nach Frankreich jederzeit möglich.

Personen aus Ländern des europäischen Raums (EU-Mitgliedstaaten sowie Andorra, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz und Vatikan) können auf französisches Staatsgebiet einreisen, sofern sie die Bedingungen dafür erfüllen. Für alle anderen ausländischen Staatsangehörigen und Bürger aus Drittstaaten ist eine Einreise nur aus zwingenden Gründen möglich. Es bestehen Grenzkontrollen.

Flag_of_Germany  Ein- und Rückreise nach Deutschland

Bitte beachten Sie, dass sich Deutschland bis mindestens 18. April 2021 in einem Lockdown befindet. Mit Ausnahme von Geschäften des täglichen Bedarfs sind die meisten kommerziellen und kulturellen Aktivitäten (inkl. Restaurants) ausgesetzt sowie die Kontaktmöglichkeiten stark limitiert. Weitere Informationen dazu hier: Massnahmen der Bundesregierung


Einreise nach Deutschland VIA SCHWEIZ
oder
VIA FRANKREICH:
Der Transit ist möglich; Reisende müssen allerdings weiterhin die Einreisekriterien nach Deutschland sowie die Einreise- bzw. Durchreisebestimmungen der Schweiz bzw. Frankreichs erfüllen.

Sämtliche Passagiere (ab 11 Jahren), die über den EuroAirport einreisen, müssen beim Abflug im Herkunftsland einen negativen PCR-Test vorlegen, welcher weniger als 72 Stunden vor dem Flug durchgeführt wurde. Bei der Einreise am EuroAirport muss generell eine Attestation de déplacement et de voyage vorgewiesen werden.

Personen aus Ländern des europäischen Raums (EU-Mitgliedstaaten sowie Andorra, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz und Vatikan) können grundsätzlich nach Deutschland einreisen. Für Nicht-EU-Staaten gelten die französischen Einschränkungen (siehe obenstehender Abschnitt "Einreise nach Frankreich").

In Deutschland besteht eine Quarantäne- bzw. Testpflicht für Einreisende aus Risikogebieten.
Ebenso müssen sich grundsätzlich sämtliche einreisende Personen vor der Einreise registrieren: www.einreiseanmeldung.de

Mehr dazu unter:
> Einreisebeschränkungen: Quarantänepflicht bei Rückkehraus dem Ausland
> Einreisebestimmungen: FAQ
> Internationaler Risikogebiete: Liste der Risikogebiete
> Informationen für Baden-Württemberg: Corona-Tests für Reiserückkehrer

Generelle Informationen zur Einreise nach Deutschland finden Sie unter: Einreise nach Deutschland.



Unsere Massnahmen für eine sichere Reise



Massnahmen am Flughafen für eine sichere Reise

Covid_Sitze
Massnahmen zur Einhaltung der Distanz:
Nebeneinanderliegende Sitze im Terminal und an den Gates sind zu ihrer Sicherheit abgesperrt.
Covid_Desinfektionsspender
Hygiene-Massnahmen:
Es sind Desinfektions-Spender an den Sicherheitskontrollen und anderen wichtigen Punkten im Terminal für Sie installiert.
Covid_Abstandsmarkierungen
Massnahmen zur Einhaltung der Distanz:
Abstandsmarkierungen am Boden beim Check-In, an den Sicherheitskontrollen und an den Gates helfen, die Distanz einzuhalten.
Covid_Plexiglas
Hygiene-Massnahmen:
Trennwände aus Plexiglas sind am Check-In, bei den Sicherheitskontrollen und an den Gates zum gegenseitigen Schutz von Reisenden und Mitarbeitenden installiert worden.
Covid_Desinfektion
Hygiene-Massnahmen:
Regelmässige Desinfektion und Reinigung der Gepäckwagen durch unsere Mitarbeitenden.
Covid_Gepaeckwagen
Massnahmen zur Einhaltung der Distanz:
Bereitstellen von gereinigten Gepäckwagen mit entsprechendem Abstand.
Covid_Reinigung
Hygiene-Massnahmen:
Erhöhte Frequenz der Reinigung und Desinfektion sämtlicher Passagierzonen wie auch der Flughafenbusse.
Covid_Tueroeffner
Hygiene-Massnahmen:
Installation von Fuss-Türöffnern, welche Sie mit den Schuhen benutzen können - verhindert das Berühren der Türgriffe.


Weitere Massnahmen

Wir tun alles dafür, Ihre Flugreise so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten:
  • Schutzmasken für alle Mitarbeitenden, welche im direkten Passagierkontakt stehen
  • Verstärkte Reinigungs- und Desinfektionsmassnahmen in allen Bereichen des Flughafens
  • Steuerung des Passagierflusses, so dass immer genügend Abstand in einem Bereich eingehalten werden kann
  • Tägliche Desinfektion der Flughafenbusse
  • Regelmässige Durchsagen zu den Massnahmen und Verhaltensweisen via Lautsprecher
  • Installation von Fuss-Türöffnern, damit Sie die Türen nicht mit den Händen anfassen müssen
  • Desinfektion der Klima-Anlage und regelmässiger Ersatz der Filter
  • Automatische Desinfektion der Handläufe bei Rolltreppen mittels unsichtbar eingebautem UV-C Licht
  • Regelmässiges Desinfizieren und Reinigen der Gepäckwagen
Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.