05/05/2014

airberlin stärkt touristische Ziele ab EuroAirport

Palma, Antalya, Heraklion und Malta mit jeweils zusätzlichen Abflügen; insgesamt 14 Ziele in sieben Mittelmeerländern

airberlin erweitert sein Angebot im Sommerflugplan 2014. Antalya und Heraklion werden neu 3 statt 2-mal wöchentlich, Malta neu 2 statt 1-mal wöchentlich und Palma de Mallorca neu 13 statt 11-mal wöchentlich angeflogen.
Die Anzahl Flüge erhöht sich von 29 auf nunmehr 34 wöchentliche Verbindungen.
Über das airberlin-Drehkreuz Palma de Mallorca sind zudem 10 weitere Ziele auf der iberischen Halbinsel erreichbar.


airberlin bietet in Spanien neben Palma de Mallorca und Ibiza auch im Sommer die Ziele Teneriffa und Gran Canaria auf den Kanaren an. Das Angebot in Griechenland umfasst die Inseln Heraklion, Kos und Rhodos. In Tunesien werden die Insel Djerba und Enfidha am Golf von Hammamet angeflogen. Hurghada in Ägypten, Malta, Catania auf Sizilien und Lamezia Terme runden das reichhaltige Ferienangebot ab.

Geflogen werden die Strecken mit modernen Flugzeugen der Typen Airbus A320 (180 Sitze) und Boeing B737-800 (186 Sitze).

airberlin zählt zu den europaweit grössten Anbietern an Flugreisen in der Touristik und ist seit 2008 am EuroAirport in diesem Segment erfolgreich tätig. Im Jahr 2013 beförderte airberlin ab dem EuroAirport rund 250‘000 Passagiere.

airberlin ist seit März 2012 Mitglied der oneworld-Allianz und damit Code-Share-Partner auf allen British Airways-Flügen ab dem EuroAirport nach London Heathrow.

Die Flüge ab dem EuroAirport mit airberlin und seinen Code-Share-Partnern finden sich unter www.airberlin.com.