20/12/2016

Wizz Air kündigt 10. Strecke vom EuroAirport

Basel-Mulhouse-Freiburg, 20. Dezember: Wizz Air, die grösste Low-Cost-Airline in Zentral- und Osteuropa, hat heute die Aufnahme der zehnten Verbindung ab dem EuroAirport angekündigt. Die neueste WIZZ-Strecke verbindet Basel-Mulhouse-Freiburg mit Osijek in Kroatien. Die Verbindung wird per 19. Mai 2017 starten und zweimal wöchentlich, jeweils montags und freitags geflogen.

Die ersten WIZZ-Flüge starteten vom EuroAirport in 2012 und seitdem hat WIZZ über 800’000 Passagiere auf ihren Niedrigpreis-Routen befördert und gleichzeitig ihr Streckenangebot ausgebaut. Wizz Air bietet 10 aufregende Ziele in Zentral- und Osteuropa ab dem EuroAirport an, darunter die Hauptstädte Bulgariens, Mazedoniens, Polens, Rumäniens und Serbiens: Sofia, Skopje, Warschau, Bukarest und Belgrad.

Flüge auf der neuen Wizz Air-Strecke sind bereits im Angebot und können ab 19,99 € bzw. 21,99 CHF* auf wizzair.com gebucht werden.

 WIZZ AIR’S NEUE STRECKE AB DEM EUROAIRPORT


Ziel

Verkehrstage

Streckenaufnahme

Preise ab*

Osijek (Kroatien)

Montag, Freitag

19 Mai

19,99 EUR / 21,99 CHF

 


Gabor Vasarhelyi, Leiter Unternehmenskommunikation Wizz Air, sagte:

 “Wir sind begeistert, die 10. Verbindung ab dem EuroAirport nach Osijek anzukündigen. Wir sind überzeugt, dass unsere französischen, deutschen und Schweizer Kunden einen Besuch der charmanten kroatischen Stadt auch nutzen werden um z.B. einen entspannten Ausflug ins slawonische Hinterland und dem Naturpark Kopački Rit zu unternehmen. Flüge sind ab 19,99 € bzw. 21,99 CHF auf wizzair.com buchbar. Unsere freundlichen Besatzungen freuen sich, Sie an Bord unserer neuen Airbus A320-Flugzeuge mit einem Lächeln begrüssen zu dürfen!“.



Über Wizz Air

Wizz Air ist die grösste Low-Cost-Airline in Zentral- und Osteuropa, betreibt eine Flotte von 74 Airbus A320-Flugzeugen, bietet über 480 Strecken aus 27 Betriebsbasen an und verbindet 134 Ziele in 40 Ländern. Wizz Air beschäftigt ein Team von ca. 3’000 Mitarbeitern, die überdurchschnittlich guten Service mit sehr niedrigen Ticketpreisen verbinden und damit in den letzten 12 Monaten per Ende November 2016 für 22,4 Millionen Passagiere die Airline ihrer Wahl war. Wizz Air ist an der London Stock Exchange unter WIZZ gelistet und Bestandteil der FTSE 250 und der FTSE All-Share Indizes. Wizz Air ist eingetragenes Mitglied der International Air Transport Association (IATA) und Teilnehmer des IATA Operational Safety Audits (IOSA), der weltweit anerkannten Prüfung für Airline-Sicherheit. Die Airline wurde 2016 mit dem „Value Airline of the Year”-Preis durch die Herausgeber der Fachzeitschrift „Air Transport World” sowie ebenfalls in 2016 mit dem „Low Cost Airline of the Year”-Preis des führenden Marktforschungsinstituts „Center for Aviation (CAPA)”, ausgezeichnet.


Für weitere Informationen


Gabor Vasarhelyi, Wizz Air Group, +3617779412
 Follow us on Twitter: @wizzair


Hinweise an die Redaktion
:
•    Alle Flüge werden durch Airbus A320 mit 180 Sitzen und Airbus A321 mit 230 durchgeführt
•    Die Auslieferungen des neuen Airbus A321 haben im November 2015 begonnen
•    Kostenloses Bildmaterial von Flugzeugen, Besatzungen und Firmenlogos sind erhältlich unter http://wizzair.com/en-GB/press




*eine Strecke, inklusive Steuern und Abgaben und nicht aufpreispflichtige Leistungen