30/10/2012

Wizz Air erfolgreich ab dem EuroAirport gestartet - Erstflug nach Skopje, der Hautpstadt Mazedoniens

Seit heute, 30. Oktober 2012, fliegt Wizz Air bis zu dreimal pro Woche vom EuroAirport nach Skopje, der Hauptstadt Mazedoniens. Der Erstflug der am EuroAirport neuen Fluggesellschaft wurde standesgemäss kurz nach der Landung mit einer Wassertaufe der Flughafenfeuerwehr begrüsst. Wizz Air wurde 2003 gegründet und ist mittlerweile die grösste Low-Cost Airline in Zentral- und Ost-Europa

Diesen Winter fliegt Wizz Air jeweils am Dienstag, Donnerstag und Samstag ab EuroAirport mit einem neuen Airbus 320, welcher über 180 Sitze verfügt, in die Hauptstadt Mazedoniens. Der Flug dauert knapp über 2 Stunden.
 
Die Direktion des EuroAirport freut sich über die Ankunft der neuen Fluggesellschaft und die neue Destination. Damit wird das Streckenangebot zwischen Südosteuropa und dem EuroAirport für Familien, Touristen und Geschäftsreisende verdichtet.

Dazu kommt ab 15. Dezember 2012 eine zweite neue Verbindung von Wizz Air: Belgrad, die Hauptstadt Serbiens (3x/Woche).

Mit diesen beiden Verbindungen  - Skopje und Belgrad -  rechnet Wizz Air mit 90‘000 Passagieren pro Jahr. Wizz Air bedient eine Flotte von 39 neuen Airbus 320 Flugzeugen und bietet einen sehr guten Kundendienst zu niedrigen Preisen an.

Flüge nach Skopje sind unter www.wizzair.com buchbar mit Preisen (inkl. Steuern und Gebühren) ab 17.99 Euro für den einfachen Flug.