16/01/2007

Wichtiger Ausbau des Angebots nach Osteuropa am EuroAirport
- Erstflüge nach Budapest und Warschau mit Swiss

Heute, 16. Januar 2007, starten ab dem EuroAirport die Erstflüge nach Budapest und Warschau mit der Swiss International Air Lines Ltd. Diese zwei brandneuen Destinationen für den EuroAirport erweitern das Flugangebot nach Osteuropa.

 

Mit den neuen Verbindungen nach Budapest (4x/Woche) und Warschau (3x /Woche) mit Swiss, dem Ausbau des Angebots nach Prag (3x/Woche mit Swiss und wie bisher 5x/Woche mit easyJet) sowie den bestehenden Flügen nach Bratislava (4x /Woche mit SkyEurope), steigt das Angebot nach Osteuropa um 80%.

 

Die Direktion des EuroAirport freut sich, dass immer mehr osteuropäische Destinationen in das Angebot der Fluggesellschaften aufgenommen werden. Dies bestätigt die zunehmende Bedeutung der osteuropäischen Märkte für die Region des Dreiländerecks.

 

Ab 15. Januar 2007 fliegt Swiss International Air Lines Ltd. sechs neue Destinationen vom EuroAirport an (Barcelona, Budapest, Manchester, Nizza, Prag und Warschau). Damit steigt das Angebot von Swiss ab dem EuroAirport auf zehn Destinationen.

 

Heute bedient der EuroAirport insgesamt über 90 Destinationen mit Direktflügen und bietet 450 wöchentliche Linienflüge nach 55 Flughäfen in 51 Städten an.

 

Star Alliance, One World und SkyTeam bieten zudem mehrmals täglich interkontinentale Verbindungen über die wichtigsten europäischen Hubs an: Frankfurt, Kopenhagen, London, München, Paris, Wien und Zürich.

 

Für mehr Informationen über das osteuropäische Angebot ab dem EuroAirport:

- easyJet: www.easyjet.com (Prag)

- SkyEurope: www.skyeurope.com (Bratislava)

- Swiss: www.swiss.com (Budapest, Prag, Warschau)