10/07/2004

Wahl des Verwaltungsratspräsidenten des EuroAirport und neue Mandate

Maurice AMIEL führt das Amt des Verwaltungsratspräsidenten
des Flughafens Basel-Mulhouse weiter
Am 25. Juni 2004 haben die Mitglieder des Verwaltungsrats Maurice AMIEL,
dessen Mandat vomfranzösischen Transportministerium erneuert wurde,
einstimmig als Präsidenten des binationalen EuroAirport bestätigt.
Maurice AMIEL war am 1. Juni 1995 auf Vorschlag der Industrie- und Handelskammer Südelsass-
Mulhouse in den Verwaltungsrat eingetreten und war seit Januar 1996 Präsident des Flughafens.
Er wird seine Tätigkeit zugunsten der Konsolidierung des Flughafens mit folgenden Zielen
weiterverfolgen: Verdichtung des europäischen Liniennetzes, Bahnanschluss, Expressfrachtzone
und Eintritt Deutschlands in die Entscheidungsinstanzen des Unternehmens.
Wechsel im Verwaltungsrat
Ab 1. Juni 2004 und auf 6 Jahre hat das französische Transportministerium Charles BUTTNER,
Präsident des „Conseil Général du Haut-Rhin“, zum Nachfolger von Constant GEORG
als Verwaltungsrat ernannt und das Mandat von Claude AZAM,
Chef des „Service des Bases aériennes“ und Vertreter der französischen
Zivilluftfahrtbehörde erneuert.
Der Verwaltungsrat hat Jean-Marie BOCKEL, Bürgermeister von Mulhouse,
als zweites französisches Mitglied des Verwaltungsrat-Ausschusses ernannt.
Jean UEBERSCHLAG, Abgeordneter und Oberbürgermeister von Saint-Louis,
folgt Jean-Marie BOCKEL als Mitglied in der Kontrollkommission nach.