14/09/2020

Von 25 Nächten auf 4 Stunden: Der EuroAirport führt eine neue und effiziente Technologie für die Kontrolle seiner Start- und Landebahnen ein

Die Analyse der Pisten und Rollbahnen für Flugzeuge ist wesentlich zur Gewährleistung eines sicheren Flugbetriebs – einer der Grundaufträge des EuroAirport. Zur Optimierung der Kontrollen, die bisher nachts von den Mitarbeitenden durchgeführt wurden, beschloss der Flughafen Basel-Mulhouse ein innovatives Verfahren einzuführen: die automatisierte Kontrolle per Fahrzeug mit 3D-Lasersensoren. Dank der neuen Technologie kann die Arbeit, die bisher 25 Nächte dauerte, auf einen vierstündigen Einsatz reduziert werden. Der EuroAirport gehört zu den ersten drei Flughäfen Frankreichs, welche die innovative Technologie anwenden und nimmt somit eine Pionierrolle ein.

Für mehr Informationen: Medienmitteilung EuroAirport


Inno_RelevePiste_big

Foto: AXIUM