13/01/2014

Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen dem EuroAirport und dem SDIS 68

Am Montag, 13. Januar 2014, unterzeichnete der Präsident des Verwaltungsrats des EuroAirport Jean-Pierre Lavielle bei einer offiziellen Zeremonie eine Vereinbarung mit dem Feuerwehr- und Rettungsdienst des Departements Haut-Rhin SDIS 68. Dieser wurde durch Dominique Dirrig, den Präsidenten des Verwaltungsrats des SDIS 68 vertreten. Die Unterzeichnung fand im Beisein von Oberst Pierre Almand, Gebietsdirektor des SDIS 68 und Alphonse Hartmann, dem Präsidenten des Verbands der Feuerwehrleute des Departements Haut-Rhin UDSP 68, statt. Ebenfalls anwesend waren Jürg Rämi, Direktor  und Vincent Devauchelle, stellvertretender Direktor des EuroAirport sowie mehrere Mitglieder der Geschäftsleitung des EuroAirport und Manöverleiter der Flughafenfeuerwehr SSLIA.

Die Vereinbarung zwischen dem EuroAirport und dem SDIS 68 legt die Modalitäten für die Bereitstellung von Angestellten des EuroAirport fest, die zusätzlich ein Amt als freiwillige Feuerwehrleute ausserhalb des EuroAirport innehaben und zwar auf zwei Ebenen:

-    im Hinblick auf die Bereitstellung der freiwilligen Feuerwehrleute ausserhalb der SSLIA bei Einsätzen im Zusammenhang mit Bränden oder schweren Unfällen in der Region

-    im Hinblick auf die Möglichkeit für alle freiwilligen Feuerwehrleute des EuroAirport, sich beim SDIS 68 weiterzubilden

In den verschiedenen Diensten des EuroAirport und unter den 40 Mitgliedern der Flughafenfeuerwehr befinden sich zahlreiche freiwillige Feuerwehrleute. Durch die Unterzeichnung der Partnerschafts-vereinbarung mit dem SDIS 68 beteiligt sich der Flughafen solidarisch am örtlichen Leben und trägt auf diese Weise zum Netzwerk der gegenseitigen Hilfe in der Region bei.

Zudem unterstützt und stärkt die Vereinbarung die freiwilligen Feuerwehrleute in ihrem Engagement, die Tag für Tag beweisen, dass Werte wie Mut und Hingabe auch heute noch hochaktuell sind.