22/03/2012

Unterzeichnung einer Vereinbarung zum Arbeitsrecht

Grundrahmen für das Arbeitsrecht im Schweizer und im gemeinsamen Sektor des Flughafens

Anlässlich einer offiziellen Zeremonie haben am 22. März 2012 Vertreter Frankreichs, der Schweiz und des EuroAirport eine Vereinbarung zum Arbeitsrecht im Schweizer Sektor und gemeinsamen Sektor des Flughafens unterzeichnet. Unter den Unterzeichnern waren Xavier Bertrand, Ministre du Travail, de l’Emploi et de la Santé, Philippe Richert, Ministre chargé des Collectivités Territoriales et Président du Conseil Régional d‘Alsace, Didier Burkhalter, Bundesrat und Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, Christoph Brutschin, Regierungsrat und Vorsteher des Wirtschafts- und Sozialdepartements des Kantons Basel-Stadt und Jean-Pierre Lavielle, Präsident des Verwaltungsrats des EuroAirport.

Die Direktion des EuroAirport freut sich über das Zustandekommen der Vereinbarung, die einen bedeutenden Meilenstein in der Zusammenarbeit zwischen den beiden Staaten markiert. Diese Vereinbarung gibt den Schweizer Unternehmen im Schweizer- und gemeinsamen Sektor des Flughafens einen Grundrahmen für das Arbeitsrecht. Dieser wird anschliessend von den Unternehmen konkret umgesetzt. Dank dieser Vereinbarung können die Schweizer Unternehmen Ihre Aktivitäten auf der Flughafenplattform mit erhöhter Rechtssicherheit fortsetzen und zur nachhaltigen Entwicklung des Flughafens beitragen.

Für weitere Informationen sowie den Text der Vereinbarung: Medienmitteilung EuroAirport


MM_Accord