01/09/2009

Thomas Mahrer wird neuer Leiter der Umweltabteilung des EuroAirport. Jürg W. Tschopp tritt in den Ruhestand.

Per Ende August 2009 verlässt Jürg W. Tschopp die Umweltabteilung des EuroAirport und tritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger, Thomas Mahrer, hat am 19. August 2009 seine Funktion aufgenommen.

 

Nach 9 Jahren engagierter Tätigkeit als Leiter der Umweltabteilung des EuroAirport tritt Jürg W. Tschopp Ende August 2009 in den Ruhestand. Die Flughafendirektion dankt Jürg W. Tschopp für sein Engagement und wünscht ihm viel Erfolg für seine Zukunft.

 
Als neuer Umweltchef hat Thomas Mahrer am 19. August 2009 die fünfköpfige Umweltabteilung mit ihren verschiedenen Tätigkeitsbereichen übernommen: Fluglärmüberwachung, Energieverbrauch, Abfallmanagement, Gewässerschutz, Verarbeitung der Reklamationen. In enger Zusammenarbeit mit der Flughafendirektion wird er zur Entwicklung der Umweltpolitik und des Umweltmanagements des EuroAirport beitragen.


Thomas Mahrer ist diplomierter Forstingenieur der ETH Zürich und hat ein MBA in Business Engineering von der Hochschule St. Gallen. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Umwelt und Mobilität.


Zu Beginn seiner Laufbahn arbeitete er zwischen 1987 und 1992 im Fachbereich der Umwelt bei der SBB. Von 1992 bis 1998 war er Fachreferent für Umwelt und Statistik im Eidgenössischen Generalsekretariat des Innern. Ab 1998 übernahm er die Verantwortung für den Langsamverkehr und Verkehrsregeln im Bundesamt für Strassenverkehr (ASTRA) sowie ab 2003 die Gesamtprojektleitung für MISTRA, das Management- Informationssystem für die Strasse und den Strassenverkehr in der Schweiz. Ab 2007 war er Filialleiter im Bundesamt für Strassen in Thun.


Thomas Mahrer ist Schweizer Staatsangehöriger. Geboren in Möhlin (AG) besuchte er das mathematisch-naturwissenschaftliche Gymnasium in Basel. Mit Deutsch als Muttersprache spricht er Französisch und Englisch. Thomas Mahrer ist 49 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern.