29/03/2004

Startschuss für die neuen easyJet-Destinationen ab dem EuroAirport mit Ray Webster, CEO von easyJet pls: Tausende von Sitzplätzen schon verkauft

Infolge der Werbekampagne, die seit dem 8. März 2004 von easyJet in allen 3 Ländern der Regio durchgeführt wird, sind bereits einige Tausende Sitzplätze ab dem EuroAirport für die neuen easyJet-Strecken verkauft worden: London Stansted und Liverpool (einmal täglich jeweils ab 28. März 2004), Berlin Schönefeld (einmal täglich ab 20. Mai 2004, zweimal täglich ab 17. Juni 2004).

 

Die Direktion des EuroAirport sowie die Geschäftsführung von easyJet freuen sich über das deutlich gezeigte Interesse der vielen Reisende.

 

Beim Startschuss für die easyJet-Linien nach London Stansted und Liverpool hat Ray Webster, anlässlich seines heutigen Pressegesprächs am EuroAirport, die Eckdaten seiner Fluggesellschaft per Ende März 2004 zusammengefasst: tägliche Beförderung von 55 000 Passagieren auf mehr als 500 Flügen, 152 Linien ab 44 Flughäfen in 41 Städten. Zur Zeit ist easyJet die dritt grösste inner-europäische Fluggesellschaft, verfügt über eine Flotte von 78 Flugzeugen und beschäftigt 3 300 Personen. Zwischen Februar 2003 und Februar 2004 hat easyJet insgesamt 21,5 Millionen Passagiere transportiert.

 

Die easyJet-Flugpreise ab dem EuroAirport beginnen ab 29,95 CHF (einfacher Flug, inkl. Taxen). Für die drei erwähnten Destinationen erwartet easyJet für das laufende Jahr 230 000 Passagiere und plant mit 345 000 Passagieren für 2005.

 

easyJet-Flugpreise liegen durchschnittlich 75% tiefer als die Preise ihrer Mitbewerber und können deswegen Neuverkehr generieren. Die Erfahrung easyJet an anderen Flughäfen Europas zeigt, dass ihre Tief-Preis-Strategie neue Zielgruppen anspricht und sie zu Flugreisen bewegt. Laut  Statistiken von easyJet wird weniger als 15% des von ihr generierten Flugverkehrs von traditionnellen Fluggesellschaften verlagert.

 

Durch das Angebot von insgesamt 2 Flügen nach Berlin Schönefeld ab 17. Juni 2003 wird der EuroAirport sein Einzugsgebiet im Süden Deutschlands erweitern können. Eine völlig neue Destination ab dem EuroAirport ist Liverpool. Dieser easyJet-Flug eröffnet auf beiden Seiten eine neue Verbindung zwischen dem Nordwesten Englands und der Regio TriRhena für Geschäfts- und Freizeitreisende: Ski-Urlaub und Gastronomie-Möglichkeiten in der Schweiz, im Elsass oder im Schwarzwald; Zugang über Liverpool zum „Lake District“ und/oder Wales.