29/03/2019

Sommerflugplan 2019 am EuroAirport mit vielfältiger Auswahl

Mehr als 630 wöchentliche Abflüge zu über 100 Ziele mit 25 Fluggesellschaften

•    Sechs neue Destinationen: Alghero, Berlin Tegel, Kutaissi, Marseille, Monastir, Tirana
•    Eine neue Fluggesellschaft mit wichtiger Hubverbindung: TAP Air Portugal nach Lissabon
•    Mehr Angebot nach Amsterdam
•    Neue Charter-Angebote nach Catania
•    Zwei wöchentliche Flüge mit einem Airbus A321 NEO nach Montreal

Mit dem kommenden Sommerflugplan (31.03.2019 – 26.10.2019) erweitert der EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg sein Linienflugangebot um sechs Destinationen:

Alghero in Sardinien (2x/Woche) und Berlin Tegel (22x/Woche) mit easyJet, Kutaissi in Georgien (2x/Woche) mit Wizz Air, Monastir in Tunesien mit Nouvelair Tunisie (1x/Woche) und nach längerer Abwesenheit Marseille in Frankreich (5x/Woche) mit Twin Jet. Ab Juni fliegt Albawings nach Tirana, die Hauptstadt Albaniens (2x/Woche).

Nach langer Abwesenheit bedient die marktführende portugiesische Airline TAP Air Portugal, Mitglied der Star Alliance, Lissabon. Mit der neuen Strecke erhält der EuroAirport auch eine zusätzliche Hubverbindung, worüber Passagiere bequem zu zahlreichen weiteren Zielen in Brasilien, Nordamerika und Afrika weiterfliegen können.

Darüber hinaus kommt in diesem Sommer mehr Angebot auf der Strecke mit Air France/KLM nach Amsterdam (die Flüge steigen von 3x auf 4x/täglich). Für Kanada-Liebhaber stockt Air Transat Ihre Flüge auf zweimal wöchentlich und fliegt neu mit einem Airbus A321 NEO. Die Märkte Türkei, Ägypten und Tunesien versprechen eine deutliche Wiederbelebung.

Im Charterbereich wird die Destination Catania neu angeboten. Dubai bleibt im Frühling auch weiterhin im Programm der FTI bis Mai. Wie im letzten Sommer gibt es 2019 wieder eine grosse Auswahl an wöchentlichen Ferienflügen nach Bulgarien (Burgas), Griechenland (Heraklion, Korfu, Kos, Rhodos), Italien (Olbia, Palermo), Portugal (Funchal), Spanien (Fuerteventura, Gran Canaria, Mahon/Menorca, Palma de Mallorca, Teneriffa) und in die Türkei (Antalya, Bodrum, Izmir).

Zusammengefasst bieten in diesem Sommer ab dem EuroAirport 25 Fluggesellschaften Direktverbindungen zu mehr als 100 Ziele im Linienverkehr an, das sind mehr als 630 Abflüge pro Woche. Das Ferienflugangebot ab dem EuroAirport umfasst eine grosse Anzahl an attraktiven Zielen, welche von schweizerischen, französischen und deutschen Reiseveranstaltern bedient werden.

Verkehrsprognose Ende 2019

Von Januar bis Ende Februar 2019 haben knapp über ein Million Fluggäste den EuroAirport genutzt, was einem Anstieg von 9,5% Prozent gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahrs entspricht. Im gleichen Zeitraum steigt die Anzahl gewerblicher Flugbewegungen (Starts und Landungen von Linien- und Charterflügen) mit 2,8 Prozent weniger stark als die Passagierzahlen. Gesamthaft hat die Anzahl Flugbewegungen (gewerblicher und nicht gewerblicher Verkehr) um 5,7 Prozent zugenommen.

Für 2019 rechnet der EuroAirport mit einem Anstieg der Passagierzahlen von rund 4 Prozent auf über 9 Millionen. Nach wie vor tragen die positive Wirtschaftslage der Region rund um den EuroAirport sowie die starke Nachfrage des Markts dazu bei, dass Airlines ihr Angebot ab dem EuroAirport weiter ausbauen und neue Verbindungen lancieren.

Der neue Sommerflugplan 2019 steht unter www.euroairport.com zum Herunterladen bereit (Rubrik „Flugplan“).

Baum Eingangshalle CP