25/03/2010

Sommerflugplan 2010 ab dem EuroAirport:
- Mehr als 70 Destinationen im Linienverkehr
- Angebote von mehr als 60 Reiseveranstaltern
- Weitere Verbesserungen für Geschäftsreisende
- Neue Destinationen

 

Der Sommerflugplan 2010 des EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg (28.03.2010 – 30.10.2010) bietet einen weiteren Ausbau des Destinationsangebotes und der Frequenzen zu wichtigen Wirtschaftszentren.

 

Diesen Sommer werden folgende Destinationen erstmalig im Liniendienst ab dem EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg angeboten: Aigle Azur fliegt 1x pro Woche nach Oran in Algerien, easyJet fliegt 4x pro Woche nach Nantes, zudem bedient easyJet neu auch 4x pro Woche Thessaloniki, 3x pro Woche Split sowie 2x pro Woche Priština. Air Berlin bedient neu 2x pro Woche Catania und 1x pro Woche Djerba.

 

Eine Vielzahl von saisonalen Destinationen wird auch diesen Sommer wieder im Liniendienst angeboten. So z.B. Montreal (Air Transat), Reykjavik (Iceland Express), Rimini (Air Berlin), Funchal (Madeira – XL Airways Germany) oder Olbia (Sardinien - easyJet). Ebenso verdichten einige Airlines das bestehende Linienangebot um weitere Frequenzen, was Geschäftsreisen vereinfacht und Privatreisenden eine grössere Auswahl an Flugmöglichkeiten bietet.

 

Im Ferienverkehr sind Dubrovnik (Kroatien), Tabarka (Tunesien), Akaba (Jordanien) und Edinburgh (Schottland) neu im Flugangebot des EuroAirport zu finden. Über 60 Reiseveranstalter bieten im Sommer 2010 direkte Flugreisen ab dem EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg an.

 

Das breite Destinations- und Flugangebot spiegelt den positiven Trend wider, der am EuroAirport seit Beginn dieses Jahres verzeichnet wird. Basierend auf diesem Angebot erwartet der EuroAirport für die Sommermonate ein moderates Wachstum der Passagierzahlen.

 

Der Sommerflugplan 2010 steht zum Download auf unserer Homepage unter www.euroairport.com sowie unter www.fly-euroairport.com bereit.