15/03/2007

Sommer 2007 am EuroAirport: mehr als 90 direkte Destinationen im Linien- und Ferienverkehr. Neu: Izmir, Reykjavik, Taba. Breites Fereinflugangebot im Mittelmeerraum.

Mit dem kommenden Sommerflugplan (25.03.2007 – 27.10.2007) erweitert der EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg sein Angebot um drei neue Destinationen: Izmir (2x/Woche) mit Sun Express, Reykjavik (1x/Woche) mit Iceland Express und Taba (1x/Woche) mit Lotus Air. Des Weiteren wird Toulouse von Twin Jet 2x täglich wieder aufgenommen.

 

Der Ferienflugverkehr präsentiert ein reichhaltiges Angebot rund um das Mittelmeer:

-          33 Abflüge/Woche nach Bulgarien (Burgas, Varna), Griechenland (Athen, Heraklion, Korfu, Kos, Rhodos) und in die Türkei (Antalya, Bodrum und Izmir).

-          25 Abflüge/Woche nach Afrika: Ägypten (Hurghada, Kairo und Taba), Kenia (Mombasa), Marokko (Agadir, Marrakesch), Senegal (Dakar) sowie Tunesien (Djerba, Monastir und Tunis).

-          34 Abflüge/Woche nach Südeuropa: Frankreich (Ajaccio), Italien (Lamezia Terme, Olbia, Palermo), Kroatien (Dubrovnik, Split), Malta (Valetta), Portugal (Funchal), Spanien (Fuerteventura, Ibiza, Lanzarote, Las Palmas, Menorca, Palma de Mallorca, Teneriffa), Zypern (Larnaca).

 

 

Zusammengefasst bieten 16 Fluggesellschaften 48 Destinationen als Direktverbindungen im Linienverkehr an, das sind über 480 Abflüge pro Woche zu 51 verschiedenen Flughäfen.

 

Das Ferienflugangebot ab dem EuroAirport umfasst insgesamt 31 sonnige Ziele, die von 38 schweizerischen, französischen und deutschen Reiseveranstaltern zusammen mit  25 Fluggesell-schaften bedient werden. Damit bietet der EuroAirport über 90 Abflüge pro Woche in 15 verschiedene Urlaubsländer an.

 

In den ersten zwei Monaten 2007 hat der EuroAirport 556 081 Passagiere befördert. Dies entspricht einer Zunahme von 17% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Für den gleichen Zeitraum (Januar-Februar 2007) ist die Anzahl der Flugbewegungen (Starts und Landungen) mit +4% leicht angestiegen.

 

Der neue Sommerflugplan 2007 ist bei dem Kommunikationsdienst EuroAirport auf Anfrage erhältlich bzw. ist unter Flugplan downloaden