13/01/2003

Reisebank AG neu am EuroAirport

Ab heute, 13. Januar 2003, ist die Reisebank AG mit einem Schalter im Schweizer Sektor des EuroAirport vertreten.

 

Am Montagmorgen, 13. Januar 2003, öffnet die Reisebank AG den Schalter ihrer neuen Niederlassung im Schweizer Sektor des EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg. Bis zur Fertigstellung der Süderweiterung des Terminalgebäudes befindet sie sich allerdings in einem Bürocontainer vor dem Gebäude auf der Ebene 2 \"Ankunft\".

 

Der Schalter der Reisebank AG ist bis auf weiteres täglich von 08.00h bis 12.00h und von 13.00h bis 17.00h bedient. Zu einem späteren Zeitpunkt wird er täglich durchgehend von 06.00h bis 19.00h geöffnet sein. Telefonisch kann die Reisebank unter der Nummer
+41-(0)61/325\'14\'94 erreicht werden. Passagiere aus dem französischen Sektor können die Reisebank via Grenzübergang auf Ebene 3 im Terminal erreichen.

 

Die Reisebank AG offeriert folgende Dienstleistungen: Geldwechsel, internationale Geldüberweisungen (Western Union), diverse reiseverwandte Dienstleistungen wie beispielsweise Rückerstattung der Mehrwertsteuer (Global Refund), Verkauf von verschiedenen Autobahnvignetten und internationalen Telefonkarten, sowie allgemeine touristische Informationen. Ferner ist geplant, auf der Ebene 3 \"Abflug\" im Schweizer Sektor einen Geldautomaten (Bancomaten) einzurichten.

 

Im französischen Sektor betreibt die Bank Sogenal auf der Ebene 3 \"Abflug\" weiterhin einen Schalter, der von Dienstag bis Samstag von 08.45h bis 12.45h geöffnet ist, sowie einen Geldautomaten. Ein zweiter Geldautomat von Crédit Mutuel befindet sich in der französischen Ankunftshalle.