12/06/2013

Projekt zum neuen Bahnanschluss für den EuroAirport

Das Mitwirkungsverfahren dauert noch bis zum 20. Juni 2013

Das am 6. Mai 2013 eingeläutete erste Mitwirkungsverfahren hinsichtlich des neuen Bahnanschlussprojekts für den EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg findet noch bis 20. Juni 2013 statt.

Diesbezüglich haben schon drei öffentliche Informationsveranstaltungen statt gefunden;
in Basel am 6. Mai 2013, in Saint-Louis am 13. Mai 2013 und in Lörrach am 24. Mai 2013.

Die vierte und letzte öffentliche Informationsveranstaltung findet
in Mulhouse am 17. Juni 2013
um 18.30 Uhr in der « Fonderie » (16, rue de la Fonderie)
statt.

Die Öffentlichkeit hat immer die Möglichkeit, sich auf der Website www.eapbyrail.org zu informieren und bis zum 20. Juni 2013 ihre Meinung zum Projekt zu äussern:
  • Mittels dem Meinungsäusserungsformular direkt online auf der Website www.eapbyrail.org
  • per E-Mail: concertation@eapbyrail.org
  • per Brief: Mitwirkungsverfahren « eapbyrail » – c/o Réseau Ferré de France – 15 rue des Francs-Bourgeois – F-67082 Strasbourg Cedex.
Die über diese verschiedenen Wege und im Rahmen der öffentlichen Informationsveranstaltungen eingeholten Stellungnahmen ermöglichen es, die weiterführenden Planungsstudien zum Projekt zu bereichern und die Bilanz des Mitwirkungsverfahrens zu ziehen, die dann veröffentlicht wird.

Das Mitwirkungsverfahren

Es wird trinational von den Projektträgern Réseau Ferré de France und Flughafen Basel-Mulhouse zusammen mit der Region Elsass, als Bestellerin des Regionalverkehrs auf der Schiene (TER), durchgeführt. Es findet unter Aufsicht des Anhörungsbürgen François Leblond als unabhängiger, durch die « Commission Nationale du Débat Public » (CNDP, Nationale Kommission für die öffentliche Debatte in Frankreich) ernannte Persönlichkeit statt. François Leblond überwacht die Qualität der veröffentlichten Informationen und des Mitwirkungsverfahrens insgesamt.

Gegenstand des Mitwirkungsverfahrens ist das Projekt der direkten Schienenanbindung des EuroAirport, das am 5. Dezember 2011 vom trinationalen Lenkungsausschuss entschieden wurde.

Das Ziel des Mitwirkungsverfahrens besteht darin, die grösstmögliche Anzahl von Stellungnahmen einzuholen, um diese in die weiterführenden Planungsstudien vor der öffentlichen Anhörung einfliessen zu lassen, sowie über die allgemeinen Grundsätze des Projektes zu informieren. Die öffentliche Anhörung, die auch eine Umweltverträglichkeitsstudie umfasst, findet im Anschluss an die Planungsstudienphase statt.

Das Projekt zum neuen Bahnanschluss für den EuroAirport

Die Fertigstellung des Bahnanschlusses des EuroAirport ist für ca. 2018–2020 geplant. 

Das Vorhaben sieht eine Direktanbindung des Flughafens Basel-Mulhouse durch den Regionalverkehr (TER, TER 200 und S-Bahn) vor. Vorgesehen sind:
  • Der Bau eines neuen Bahnhofs direkt am Flughafengebäude
  • Der Bau eines 6 km langen Schienenabschnitts als Ableitung von der bestehenden Bahnstrecke Strassburg-Mulhouse-Basel
Das Projekt eines direkten Bahnanschlusses des EuroAirport bietet den Flugreisenden und Beschäftigten am Flughafen eine effiziente Alternative zum Auto, die mit kurzen und verlässlichen Reisezeiten aufwartet.

Darüber hinaus trägt das Projekt zur Entwicklung des Dreiländerecks am Oberrhein bei, indem die Wettbewerbsfähigkeit des Flughafens gestärkt wird.