08/06/2015

Neues kulinarisches Angebot: Elior und EuroAirport weihen die Restaurants «3 LÄNDER» und «FOOD COURT» ein

Montag, 8. Juni 2015, Jürg Rämi, Direktor des EuroAirport, und Bertrand Lozé, Generaldirektor von Elior Concessions, haben die beiden neuen Restaurantbereiche im 5. Stock des Flughafengebäudes eingeweiht. Hier findet man künftig das Restaurant «3 LÄNDER» mit seinen 3 Sterne-Küchenchefs und «FOOD COURT» mit den Marken Courtepaille und Francesca.

Mit dieser Einweihung ist die Neugestaltung des Gastronomieangebots abgeschlossen, mit der am 1. Oktober 2013 begonnen wurde. Damit verfügt der Flughafen jetzt über 13 komplett erneuerte Verkaufsstellen.

Die Direktion des EuroAirport, die bei dem Auswahlverfahren das auf Gastronomie in der Welt der Reise spezialisierte Unternehmen ELIOR gewählt hat, ist erfreut über dieses neue Angebot, das perfekt auf den Bedarf seiner Kunden, Reisende und Liebhaber einer gehobenen Küche abgestimmt ist. Das Restaurant «3 LÄNDER» bietet regionale Gerichte an und serviert kulinarische Rezepte in einem modernen und eleganten Ambiente.
«FOOD COURT» hat seinerseits eine Palette abwechslungsreicher Gerichte zu attraktiven Preisen im Angebot.

•    Das Restaurant «3 LÄNDER» symbolisiert die aussergewöhnliche geografische Lage des EuroAirport im Dreiländereck Frankreich-Schweiz-Deutschland. Auf seiner Karte findet man Rezepte von 3 Sterneköche, die jeweils aus einem der 3 Länder kommen: Hubert Maetz (Restaurant le Rosenmeer in Rosheim - Frankreich), Jörg Slaschek (Restaurant Attisholz in Riedholz - Schweiz) und Otto und Daniel Fehrenbacher (Restaurant Adler in Lahr - Deutschland). Die Köche verbindet vor allem eine lange Freundschaft, dank der das Restaurant heute ein Spektrum abwechslungsreicher Genüsse und eine Karte mit Spezialitäten aus ihren jeweiligen Ländern anbieten kann. Ziel des «3 LÄNDER» ist es, zu einer kulinarischen Referenz in der Region zu werden.

•    «FOOD COURT», auf französischer und Schweizer Seite, bietet Gastronomie mit den beiden renommierten Innenstadtmarken Courtepaille und Francesca an. Dank dieser unvergleichlichen, zum ersten Mal an einem Flughafen vertretenen Kombination von Marken haben Besucher eine breite Auswahl von Gerichten, die sie in einem zeitgemässen und gemütlichen Ambiente nach Belieben kombinieren können:

-    Courtepaille Comptoir mit einem Angebot von «Bestsellern» des kurz Gebratenen, einer Auswahl von Hamburgern und einem Sortiment von Vorspeisen und Desserts, die für die Marke so typisch sind

-    Frencesca mit einer Palette von Pasta, warmen Speisen, Salaten und Desserts nach italienischer Art


Um diese neuen Räumlichkeiten komfortabel und gastlich zu gestalten, hat Elior das Architekturbüro Chapman Taylor beauftragt, das ihre Konzeption, ihre Umgestaltung und ihre Ausstattung übernahm. Ziel war es, Konzepte nach Mass zu schaffen, inspiriert von der Region, ihren Materialien, ihren Traditionen und ihrem Geschmack.




EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg


Der EuroAirport bedient über 100 Destinationen mit direkten Linienflügen oder Ferienflügen und wird von über 25 Linienfluggesellschaften angeflogen. Dank der starken Präsenz von Fluggesellschaften, die den Luftfahrtallianzen Star Alliance, oneworld oder SkyTeam angehören, kann der EuroAirport mehrere Interkontinentalverbindungen pro Tag über die wichtigsten europäischen Hubs anbieten: Amsterdam, Barcelona, Brüssel, Frankfurt, Istanbul, London, München, Paris und Wien.

Im Expressfrachtgeschäft wird der EuroAirport von den vier grössten Paketdiensten angeflogen: DHL, FedEx, TNT und UPS.
Im Frachter-Bereich decken heute vier grosse Fluggesellschaften den Bedarf der Exportunternehmen der Region: ABC Airlines fliegt nach Moskau, Emirates SkyCargo nach Dubai, Korean Air nach Seoul und LAN CARGO nach Sao Paolo (Guarulhos), Buenos Aires und Santiago de Chile.

Bei den industriellen Aktivitäten bilden Air Service Basel, AMAC Aerospace und Jet Aviation auf dem Flughafengelände ein hoch spezialisiertes Kompetenzzentrum für den Ausbau und die Wartung privater Flugzeuge. Diese Unternehmen beschäftigen insgesamt über 1 800 Mitarbeitende.

Ende April 2015 haben über 1,9 Millionen Fluggäste den AeroAirport genutzt, was einem Anstieg um 12 Prozent gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres entspricht. Im gleichen Zeitraum (Januar bis April 2015) ist die Anzahl der Flugbewegungen (Starts und Landungen) um 6 Prozent gestiegen.
Für 2015 rechnet der EuroAirport mit einem Anstieg der Passagierzahlen um 7 Prozent auf etwas mehr als 7 Millionen.

www.euroairport.com




ELIOR: DAS GASTRONOMIEUNTERNEHMEN FÜR DIE WELT DER REISE

 
Als engagiertes Gastronomieunternehmen stellt Elior seit über 40 Jahren sein Know-how in den Dienst seiner Kunden, um ihnen auf nationalen und internationalen Reisen an Flughäfen, Bahnhöfen und auf Autobahnraststätten sowie an anspruchsvollen Freizeit- und Kulturstätten Momente der Entspannung, der Freude und des Austausches zu bieten.

Mit einer Präsenz in 13 Ländern auf dem europäischen und amerikanischen Kontinent verfolgt Elior neu entstehende Trends, entdeckt Talente, knüpft Partnerschaften mit internationalen Marken, die bei Verbrauchern bekannt sind und von ihnen geschätzt werden, und schafft einzigartige Orte nach Mass. Um aus den Reiseorten echte Schaufenster des jeweiligen Landes oder der jeweiligen Stadt zu machen, hat Elior unverkennbare, nicht standardisierte Restaurants geschaffen, die örtliche Gastronomie und Traditionen in den Vordergrund stellen, um einen Vorgeschmack auf die Reise zu geben.

Mit dem grössten Markenportolio auf dem Markt deckt Elior so unterschiedliche Bedürfnisse ab wie eine kurze Kaffeepause zwischen zwei Flügen, einen Moment der Entspannung mit der Familie oder Freunden oder einen Zwischenstopp an einem langen Tag. Drogerie, gesunde und schmackhafte Produkte, eine Allianz von Fast-Food und gehobener Gastronomie – all diese neuen Formate werden in den von Elior konzipierten und bewirtschafteten Räumlichkeiten bereits angeboten.

Für jede Reise gibt es eine Lösung von Elior.

EINIGE ZAHLEN ZU ELIOR: 600 Reisestandorte - 13 Länder - 3,8 Millionen Kunden pro Tag.
Präsent an: 79 Flughäfen, 74 Bahnhöfen, 261 Autobahnraststätten und 186 Sehenswürdigkeiten und Freizeitorten.