12/04/2013

Neues Riesenposter am Kontrollturm des EuroAirport

Am Freitag, 12. April, haben der EuroAirport und der Gemeindeverband Mulhouse Alsace Agglomération (m2A)  das neue Riesenposter am Kontrollturm enthüllt. Anwesend waren Jean-Marie Bockel, Präsident des m2A, Senator des Departements Haut-Rhin und ehemaliger Minister, Lara Million, Vize-Präsidentin m2A und delegierte Vize-Präsidentin des Ariane-Städtebunds, Jean-Pierre Lavielle, Präsident des Verwaltungsrats des EuroAirport sowie die Büromitglieder des Ariane-Städtebunds.

Mit dem neuen, 14 auf 7 Meter grossen Riesenposter, das von Frankreich, der Schweiz und von Deutschland aus sichtbar ist, will der Gemeindeverband m2A in Partnerschaft mit dem EuroAirport herausstellen, dass er im Jahr 2013 die Präsidentschaft des Ariane-Städtebunds innehat.

Der Gemeindeverband Mulhouse Alsace Agglomération ist seit mehr als 10 Jahren Mitglied des Ariane-Städtebunds, einem Verband zur Förderung der europäischen Raumfahrtindustrie.

Durch die Mitarbeit von m2A profitiert die gesamte Region von der Ausstrahlung und Sichtbarkeit, die die Zugehörigkeit zum Ariane-Städtebund auf europäischer Ebene hat.

Durch seine Partnerschaft mit m2A unterstützt der EuroAirport das technische Know-How der Firmen der Region, die Kompetenzen auf dem Gebiet der Luftfahrt oder des Weltraums vorweisen. Zudem trägt er zur Attraktivität der Region bei und sensibilisiert die Öffentlichkeit auf die Berufe der Luftfahrt und des Weltraums.

Für mehr Informationen:  Medienmitteilung EuroAirport


MM_Tower_m2A