25/10/2017

Neuer Winterflugplan ab dem 29. Oktober 2017

Mehr als 500 Abflüge pro Woche zu 75 Flughäfen mit 23 Fluggesellschaften im Linienverkehr

Mit der Umstellung auf die Winterzeit tritt der neue Winterflugplan vom 29. Oktober 2017 bis 24. März 2018 am EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg in Kraft und bringt einige Neuigkeiten im Flugangebot.

Ganz neu in diesem Winter: Die Verbindung mit der schwedischen Hauptstadt Stockholm mit easyJet (3x/Woche) und die nonstop-Flüge nach Dubai, die ab dem 5. November 2017 einmal wöchentlich von der Fluggesellschaft Condor im Auftrag von FTI Touristik angeboten werden.

Iberia, die im Sommer zum ersten Mal ab EuroAirport nach Madrid geflogen ist, wird diesen Winter die Verbindung ausbauen.

Weiter aktuell in diesem Winter:

Vueling bietet weiterhin (4x/Woche) Flüge nach Barcelona und damit ideale Umsteigeverbindungen nach Spanien, Portugal und das nördliche Afrika an.

Im Ferienverkehr gibt es nach wie vor eine grosse Auswahl an Winter-Sonnendestinationen: Wöchentliche Abflüge nach Ägypten (Hurghada), in die Kapverden (Boa Vista und Sal), nach Spanien (Fuerteventura, Gran Canaria, Palma de Mallorca, Teneriffa) und in die Türkei (Antalya, Izmir).

Zusammengefasst bieten in diesem Winter ab dem EuroAirport 23 Fluggesellschaften mehr als 500 Abflüge pro Woche zu 75 Flughäfen als Direktverbindungen im Linienverkehr an.

Ausblick auf den Sommer 2018: Im Linienverkehr Aegean Airlines nach Athen (zweimal pro Woche ab 26. März 2018). Neue Charterdestinationen: Agadir, Bodrum, Djerba und Malta.

Der neue Winterflugplan 2017-2018 steht zum Download auf unserer Homepage bereit: Flugplan downloaden