28/09/2004

Jean-Claude JOUFFROY: neues Mitglied des Verwaltungsrats vom Flughafen Basel-Mulhouse

Das französische Verkehrsministerium hat Jean-Claude JOUFFROY für sechs Jahre und mit Wirkung per 8. September 2004 als Vertreter der französischen Zivilluftfahrt zum Mitglied des Verwaltungsrats vom Flughafen Basel-Mulhouse ernannt.

 

Jean-Claude JOUFFROY ist Nachfolger von Daniel TENENBAUM, Berater des Generaldirektors für Zivilluftfahrt, dessen Mandat am 31. Mai 2004 endete. Jean-Claude JOUFFROY, diplomierter Absolvent der Ecole Nationale d`Administration (ENA) und der Hautes Etudes Commerciales (HEC), ist ein anerkannter Experte für Zivilluftfahrt.

Bevor er als Präsident der Société Autoroutes Paris-Normandie (SAPN) amtierte, war er zwischen 1983 und 1990 Stellvertretender Generaldirektor für Zivilluftfahrt im französischen Verkehrsministerium und übte anschliessend verschiedene Funktionen auf dem Gebiet des Lufttransports aus, vor allem als Präsident des Comité des Usagers du Transport Aérien (COMUTA) und von 2002 bis 2004 als Direktor im Kabinett von Dominique BUSSEREAU, dem Staatssekretär im französischen Verkehrsministerium.