17/01/2019

Jahresbilanz 2018

Der EuroAirport verzeichnet wiederum ein Wachstum beim Passagierverkehr, treibt die Umsetzung von verstärkten Lärmschutzmassnahmen konsequent voran und passt seine Terminalinfrastruktur dem gestiegenen Passagierwachstum an;

Der EuroAirport schaut auf ein bewegtes Jahr 2018 zurück; der binationale Flughafen begrüsste erstmals mehr als 8 Millionen Passagiere. Damit erreicht der EuroAirport zunehmend seine Kapazitätsgrenzen und muss seine terminalseitigen Infrastrukturen anpassen. Er startete deshalb kurz- und langfristig ausgelegte Investitionsprojekte. Nicht zuletzt aufgrund der sich verschärfenden Verspätungssituation in Europa, die auch den EuroAirport betroffen hat, beschloss der Flughafen zudem einschneidende Massnahmen und politische Initiativen zur wirkungsvollen Lärmminderung, insbesondere in der Zeit nach 23 Uhr.


Für mehr Informationen: Medienmitteilung  EuroAirport