05/07/2021

Hasenumsiedlungsaktion am EuroAirport

Parallel zu seinem Engagement für eine nachhaltige Flughafenentwicklung muss der EuroAirport zwingend die Sicherheit seiner Infrastrukturen und des Flugverkehrs gewährleisten. In der Nacht vom 2. auf den 3. Juli 2021 fand daher eine Hasenumsiedlungsaktion in Zusammenarbeit mit dem lokalen Jagdverband (Fédération Départementale des Chasseurs du Haut-Rhin) statt, um die Tiere vom Flughafengelände in ein Gebiet mit Jagdverbot zu bringen, wo sie sich in Ruhe wiederansiedeln können.

Rund zehn Tiere wurden vom Flughafengelände in eine Zone einige Kilometer nördlich des Flughafens gebracht. Der neue Lebensraum ist für die Tierart und ihre Entwicklung gut geeignet. Die Aktion zum Schutz und Erhaltung der lokalen Hasenpopulation wurde von Fachpersonen des lokalen Jagdverbands Fédération départementale des chasseurs du Haut-Rhin geleitet, die im Umgang mit den Tieren geschult sind und zu solchen Aktionen berechtigt sind. Unterstützt wurden sie dabei von den Teams des SPPA, dem Dienst zur Verhütung von Wildtierschäden des EuroAirport, und von etwa hundert Freiwilligen – hauptsächlich Jäger und Mitarbeitende des EuroAirport. Die Hasen wurden von den Fachpersonen des Jagdverbandes untersucht, gemessen und gewogen, bevor sie wieder in die Freiheit entlassen wurden. Dank der Operation konnten zahlreiche zusätzliche Informationen gesammelt werden, um das Verfahren bei Nacht auf grossen Flächen optimieren zu können.

Zur Gewährleistung der Sicherheit des Flugverkehrs fangen die Mitarbeiten des SSPA regelmässig Hasen ein, die anschliessend vom Jagdverband in einer Zone nördlich des Flughafens wieder freigelassen werden. Während der Pandemie hat sich die Hasenpopulation auf dem Flughafengelände vergrössert, was eine konsequente Umsiedlungsaktion der Tiere erforderlich machte. Da in ihrem neuen Lebensraum ein Jagdverbot gilt, kann sich die Hasenpopulation, die im Lauf der Jahre in dieser Zone stark abgenommen hatte, dort wieder ungestört entwickeln. .


Weitere Informationen zur Fédération Départementale des Chasseurs du Haut-Rhin finden sie unter http://www.federation-chasseurs-haut-rhin-68.fr.


Selection_20210703_011453_skaliert