24/06/2009

EuroAirport: Eröffnung der Restaurant-Terrassen für den Publikumsverkehr

Heute und morgen, am 24. und 25. Juni 2009, öffnen die Terrassen des Autogrill-Restaurants "au 5ème" im 5. Stock des Flughafengebäudes ihre Pforten für den Publikumsverkehr. Genauer gesagt, findet die Eröffnung auf der schweizerischen Seite am Mittwoch, dem 24. Juni, und auf der französischen Seite am Donnerstag, dem 25. Juni, statt. Während der Sommermonate werden die Terrassen zu folgenden Zeiten vom Restaurant bedient:  Freitag und Samstag zwischen 11.30 und 23 Uhr und von Sonntag bis Donnerstag zwischen 11.30 und 22.30 Uhr.
 
Von jeder neu gestalteten Terrasse aus, die sich über eine Fläche von mehr als 300 m2 erstreckt, hat der Besucher eine einmalige Aussicht auf das Vorfeld und die Flugzeuge.

 

Auf der französischen Seite werden hauptsächlich leichte, sommerliche Speisen angeboten: belegte Brötchen, Salatteller, Cocktails, Weine und verschiedene Desserts. Ausserdem gibt es eine exklusive Lounge mit bequemen Sesseln und Sofas, die sich um niedrige Tische gruppieren.

Auf der schweizerischen Seite können Besucher aus dem kompletten Angebot der "Brasserie"-Speisekarte auswählen.

Zur Eröffnung gibt es attraktive Angebote: "Happy Hour" von 17 Uhr bis 20 Uhr – alle Cocktails zum Preis von 5 €. Wer einen Coupon aus der Schweizer Zeitung "Spatz" vorlegt, erhält ein Freigetränk.

Von Montag bis Sonntag ist die erste Parkstunde in der Zeit des Mittagessens frei. Für die Zeit des Abendessens ist das Parken von Freitag bis Sonntag ab 18 Uhr kostenlos.

Auch die Direktion des EuroAirport freut sich über die Eröffnung der Restaurant-Terrassen im 5. Stock. Mitte Juli 2009 steht bereits die Eröffnung der anderen öffentlichen Terrassen auf der französischen und schweizerischen Seite an. Insgesamt beträgt die Fläche der Terrassen mehr als 1700 m2

Heute bedient der EuroAirport über 90 Destinationen mit Direktflügen im Linien- und Ferienflugverkehr. Star Alliance, One World und SkyTeam bieten zudem mehrmals täglich interkontinentale Verbindungen über die wichtigsten europäischen Hubs an: Amsterdam, Frankfurt, London, München, Paris, Wien und Zürich.

 


Autogrill – Unternehmensprofil


Mit 74'000 Mitarbeitern in 43 Ländern und einem Jahresumsatz von ca. 5,8 Milliarden Euro (2008) ist die Autogrill-Gruppe internationaler Marktführer auf dem Gebiet der Gastronomie-Dienstleistungen und Shops für Reisende. An insgesamt mehr als 1'200 Standorten weltweit unterhält sie 5'500 Bars, Restaurants und Läden.


350 internationale und nationale Marken werden direkt oder per Lizenz in den drei Hauptbetätigungsfeldern vertrieben: "Food & Beverage", "Travel Retail & Duty Free" und "In-flight".  Das Kerngeschäft der Gruppe konzentriert sich traditionell auf die Gastronomie; seit der Übernahme von Aldeasa, Alpha Group und Word Duty Free gehören aber auch Läden in verschiedenen Flughäfen zum strategischen Konzept. Autogrill ist mit Restaurants und Bars in 138 Flughäfen in 25 Ländern vertreten und betreibt zudem Läden und Duty-Free-Shops in 73 Flughäfen in 22 verschiedenen Ländern. Ob in Atlanta oder Chicago, London oder Los Angeles, Dallas oder Fort de France – Autogrill findet man überall dort, wo viele Reisende einen Zwischenstopp einlegen.

Neben Flughäfen und Autobahnen ist die Gruppe aber auch in Bahnhöfen, Einkaufszentren, Messezentren, Museen und Stadtzentren vertreten.

Autogrill ist an der Mailänder Börse kotiert. Hauptaktionär mit 59,3% des Kapitals ist die Edizione Holding (Benetton-Familie). In Frankreich betreibt Autogrill mittlerweile ein Netz aus mehr als 107 Niederlassungen und 526 Verkaufsstellen. Im Jahr 2008 wurden dort 239,2 Millionen Euro umgesetzt und mehr als 3'400 Mitarbeiter beschäftigt (Saisonkräfte ausgenommen).

 

www.autogrill.com