24/09/2008

EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg: Technische Umbenennung der Hauptpiste 16/34 in 15/33 ab 25. September 2008

Ab 25. September 2008 wird die Hauptpiste des EuroAirport aus technischen Gründen umbenannt. Die bisherige Nord-Süd-Piste 16/34 bekommt die neue Bezeichnung 15/33. Diese rein nominelle Änderung berücksichtigt die neuen Werte der magnetischen Deklination, wie sie von der zuständigen Luftfahrtbehörde dem Flughafen mitgeteilt sind.

 

Aus technischen Gründen wird ab 25. September 2008 für die magnetische Deklination die Hauptpiste 16/34 am EuroAirport in 15/33 umbenannt. Diese reine technische Angelegenheit hat keinerlei Auswirkung auf die Flugrouten von Flugzeugen, die auf der Hauptpiste 15/33 starten und landen. Des Weiteren bleibt auch die Bezeichnung der Ost/West-Piste – Piste 08/26 – unverändert.

 

Die Umbenennung der Hauptpiste in 15/33 wirkt sich insbesondere auf die Veröffentlichungen der Luftfahrtbehörden sowie auf die Beschriftung und Markierungen der Pisten am EuroAirport aus.

 

In der Luftfahrt wird eine Piste nach ihrer magnetischen Orientierung benannt, die auf zehn Grad gerundet wird, z.B. die magnetische Pistenrichtung von 334° ergibt die Pistenbezeichnung „33“.
Die magnetische Orientierung der Pisten ändert sich jedes Jahr. In der Luftfahrt müssen daher die aeronautischen Informationen ungefähr alle fünf Jahre aktualisiert werden.