11/04/2003

Erstflug von Starter mit Iberworld ab EuroAirport

Heute morgen startete auf dem EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg der erste Flug des Sommerprogramms des Reiseveranstalters Starter mit der Fluggesellschaft Iberworld nach Palermo auf Sizilien. Der Airbus A320 von Iberworld ist am EuroAirport stationiert und fliegt für Starter an 7 Tagen pro Woche während des ganzen Sommers vom 11. April bis zum 6. November 2003. Er verfügt über 180 Ledersitze und ist mit der modernsten Elektronik ausgerüstet. Woche für Woche bedient er 11 sonnige Ferienziele: Heraklion, Korfu und Rhodos in Griechenland, Funchal und Faro in Portugal, Teneriffa, Lanzarote, Las Palmas, Ibiza und Malaga in Spanien sowie Palermo auf Sizilien. Mehr als 100'000 Passagiere werden mit diesen Flügen ab EuroAirport in die Ferien fliegen, was 40% des Charterangebotes von Starter entspricht.

 

Starter ist an über 60 Destinationen vertreten, wo er seinen Kunden ausgewogene und komfortable Arrangements mit gutem Service offeriert. Die restlichen 60% seines Angebotes führt er mit andern Fluggesellschaften durch und bietet so eine breite Palette attraktiver Ferienziele: Varna in Bulgarien, Hurghada und Luxor in Ägypten, Kos und Athen in Griechenland, Catania in Italien, Malta, Agadir und Marrakech in Marokko, Dakar in Senegal, Alicante und Palma de Mallorca in Spanien, Djerba und Monastir in Tunesien, Antalya und Izmir in der Türkei sowie Larnaca auf Zypern.

 

Seiner Kundschaft in der Dreiländerregion offeriert Starter ab dem EuroAirport nicht nur Mittel- und Langstreckenflüge oder Wochenendreisen zu interessanten Preisen, sondern auch Flüge über andere grosse Flughäfen in die ganze Welt hinaus.