02/06/2010

Einweihung des neuen Transitzentrums für Abfälle am EuroAirport

 

Am Dienstag, dem 2. Juni 2010, weihte die Flughafendirektion das neue Transitzentrum für Abfälle am EuroAirport ein. 

Das neue Transitzentrum für Abfälle wurde im Herbst 2009 in Betrieb genommen und ist ein weiterer Baustein, der zur nachhaltigen Entwicklung des Flughafens und zum Umweltschutz beiträgt. Insbesondere entspricht das Transitzentrum für Abfälle dem Bedürfnis, wiederverwertbare Abfälle, die in kleinen Mengen an den verschiedenen Orten der Plattform anfallen und von dem Freiflächendienst des EuroAirport gesammelt werden, an einem einzigen Ort zusammenzuführen.

 

Das neue Transitzentrum für Abfälle befindet sich an der Frachtstrasse östlich der Ost-West-Piste. Sie umfasst eine Fläche von ungefähr 4‘000 m2. Davon sind fast 800 m2 als Grünflächen gestaltet (Kriechpflanzen und Begrenzungshecke). Das neue Zentrum wurde nach Durchführung einer Verträglichkeitsprüfung und einer öffentlichen Umfrage in Frankreich erbaut. Es entspricht den Sicherheitskriterien des Flughafens sowie den Kriterien zur Betriebssicherheit und ermöglicht eine einfache Abholung der Abfälle durch zugelassene Dienstleister.

 

Die verschiedenen Abfälle des Flughafenstandorts (z.B. Kunststoffe, Metalle, Pappkarton, Glas, Strassenabfall, Holz) werden an etwa zehn Zwischensammelstellen gesammelt und von dort zweimal wöchentlich mit einem EuroAirport-Fahrzeug durch den Freiflächendienst abgeholt. Anschliessend werden sie je nach ihrer Beschaffenheit in entsprechenden Förderbehältern deponiert.

 

Zum neuen Transitzentrum gehören 8 Container, eine Sammelstelle für besondere Industrieabfälle (z.B. Batterien, Farbe), eine Öllauffangwanne und ein Lager für die Förderbehälter.  Darüber hinaus können mithilfe einer 18-Meter-langen Brückenwaage die Lastwagen bei der Ein- und Ausfahrt vom Zentrum gewogen werden.

 

Seit der Eröffnung Anfang Oktober 2009 bis Ende Mai 2010 wurden ungefähr 30 Tonnen Abfälle durch das neue Transitzentrum für Abfälle befördert.  2009 wurden etwas mehr als 2‘500 Tonnen Abfälle am EuroAirport verarbeitet, davon 1‘300 Tonnen wiederverwertbare Abfälle.