17/06/2016

Einweihung des Dufry Haupt-Shops am EuroAirport: Innovatives Design, neues Produktkonzept, verbesserter Kundenservice

EuroAirport am Donnerstag, 16. Juni 2016, mit dem feierlichen Durchschneiden eines Bandes den Dufry Haupt-Shop am EuroAirport offiziell eröffnet. EuroAirport am Donnerstag, 16. Juni 2016, mit dem feierlichen Durchschneiden eines Bandes den Dufry Haupt-Shop am EuroAirport offiziell eröffnet.

Der als Walk-Through-Shop konzipierte Dufry Haupt-Shop befindet sich an zentraler Lage im Einkaufsbereich des EuroAirport. Er hat seine Verkaufsfläche um 200 m² auf 1032 m² vergrössert und bietet den Passagieren am Flughafen nunmehr ein verbessertes Einkaufserlebnis. Im November 2015 begannen die fünfmonatigen Modernisierungsarbeiten, während deren der Shop stets geöffnet bleiben konnte.

Grundlage für das neue Konzept des Dufry Haupt-Shops war detailliertes Feedback von Passagieren am EuroAirport. So konnte der Shop auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten werden und bietet nun einzigartigen Service und ein attraktives Einkaufserlebnis.

Das freundliche, moderne Design vermittelt den Kunden einen klaren Überblick über das gesamte Shopangebot und lädt zum Schauen und Stöbern ein. International bekannte Marken werden optimal präsentiert, und in allen wichtigen Produktkategorien wurden zahlreiche neue Marken eingeführt. Im Beautybereich sind hier La Prairie, Tom Ford und Nuxe besonders zu erwähnen, bei den Luxusartikeln beispielsweise Alexander McQueen, Miu Miu und Wenger.

Bei der Modernisierung des Haupt-Shops war Dufry ein starker regionaler Bezug sehr wichtig. Dies wird durch viele innovative Designelemente verdeutlicht, die von den Traditionen und der Architektur der Stadt und ihrer Umgebung inspiriert sind. Klare geometrische Formen, grosszügige Gänge und eine elegante Shopeinrichtung machen aus den Räumlichkeiten einen echten Flagship Store. Die Kommunikation für die Passagiere wurde durch den Einsatz neuer Technologien wie Videowall und Audiosystem entscheidend verbessert.

Matthias Suhr, Direktor des EuroAirport: «Wir arbeiten kontinuierlich daran, den Komfort und die Servicequalität für unsere Passagiere zu optimieren. Das neue Konzept und Design des Dufry Haupt-Shops sind ein hervorragendes Beispiel für die gelungene Umsetzung unserer Ziele. Dufry hat sich hier als wertvoller Partner erwiesen. Die Teams von Dufry und EuroAirport zeigen grosses Engagement, um herausragende Servicequalität zu gewährleisten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.»

Julian Diaz, Chief Executive Officer der Dufry Group:  «Wir sind sehr glücklich über die Eröffnung unseres neuen Duty-Free-Haupt-Shops am EuroAirport Basel-Mulhouse- Freiburg, der ganz in der Nähe unseres Hauptsitzes in Basel liegt. Ich möchte mich für die grossartige Zusammenarbeit mit der Airportdirektion und allen beteiligten Teams bedanken. Sie haben es möglich gemacht, dass hier entscheidende Verbesserungen erzielt werden konnten, ohne währenddessen den Service für die Reisenden am Airport zu beeinträchtigen. Im Shop sind einige unserer neuen Designelemente zu finden, die den Passagieren einen starken Bezug zur Region vermitteln und die Kommunikation mit den Kunden im Shop verbessern sollen.»

Dufry betreibt am EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg derzeit sieben Shops mit einer Gesamtverkaufsfläche von über 1 900 m². Im Abflugbereich befinden sich fünf Duty-Free-Shops sowie ein Duty-Paid-Shop mit zusammen 1 632 m² Verkaufsfläche. Darunter befinden sich ein Shop der Marke Hudson sowie ein Fashion-Shop, der bekannte Marken wie Lacoste, Superdry, Tommy Hilfiger, Fossil und Samsonite führt. Im Schweizerischen Abschnitt des Ankunftsbereichs ist ein weiterer Shop mit 168 m² Verkaufsfläche zu finden.

Der als Walk-Through-Shop konzipierte Dufry Haupt-Shop öffnete seine Pforten am EuroAirport erstmals am 31. März 2006. Er ist auf die Passagierströme perfekt zugeschnitten und war am Airport der erste Shop dieser Art.