09/06/2011

Dufry eröffnet ersten Arrival Shop am EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg

 

Seit dem 1. Juni 2011 erlaubt die schweizerische Gesetzgebung Duty-Free-Läden im Ankunftsbereich von Schweizer Flughäfen. Auch der binationale EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg hat diesen Service für Reisende eingeführt. Ab dem 9. Juni 2011 bietet Dufry den ankommenden Passagieren eine Einkaufsgelegenheit im Schweizer Sektor des Flughafens an.


In enger Zusammenarbeit mit dem EuroAirport hat Dufry ein „Arrival-Shop-Konzept“ verwirklicht. Passagieren internationaler Flüge, die in die Schweiz einreisen, steht eine Auswahl von zoll- und abgabefreien Waren bereit, die sie im Rahmen der in der Schweiz zugelassenen Freimengen erwerben können.

 

Als Zollfreiprodukte gelten Spirituosen (Alkoholgehalt über 15%), Schaumweine, Tabak sowie Parfüm und Kosmetik.

 

Seit rund 50 Jahren ist Dufry als Detailhändler am EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg vertreten und betreibt derzeit fünf Läden im internationalen Abflugbereich. Der Hauptshop basiert auf einem offenen Multistore-Konzept mit dem traditionellen Duty-Free-Sortiment, das auch Uhren und Schmuck umfasst. Bei den anderen vier Shops handelt es sich um eine Modeboutique, einen Hudson News-Verbrauchermarkt und zwei Gateshops. Ein sechster Laden befindet sich zudem im Abflugbereich des französischen Sektors.

 

Das EuroAirport Management begrüsst diese neue Entwicklung, durch die der Passagierservice am Flughafen weiter ausgebaut wird.

 

Ein erweiterter Arrival Duty Free Shop soll im September 2011 eingeweiht werden.