30/04/2004

Der EuroAirport veröffentlicht seine neue Gebührenordnung

Im Rahmen seiner Zielsetzungen für das Jahr 2004, veröffentlicht der EuroAirport am 1. Mai 2004
auf seiner Homepage www.euroairport.com (Rubrik „Flughafengebühren") eine innovative
Neugestaltung der Gebührenordnung, die ab dem 1. September 2004 in Kraft tritt.

An seiner ordentlichen Sitzung am 20. Februar 2004, hat der Verwaltungsrat des Flughafens
Basel-Mulhouse dieser Neuausrichtung zugestimmt, mit dem Ziel der Verkehrsentwicklung neue
Wachstumsimpulse zu verleihen (siehe auch Medienmitteilung vom 7. Januar 2004).

Der Zusatz zur Gebührenordnung beinhaltet drei Kernelemente:

- die volumenabhängige Staffelung der Passagiergebühr,
- die Koppelung der Passagiergebühr an unterschiedliche Serviceniveaus, und
- die Möglichkeit für Fluggesellschaften sich bei Abschluss eines 10-Jahresvertrags und
  der Verpflichtung auf ein bestimmtes Passagiervolumen im Gegenzug günstigere Konditionen zu sichern.

Der Zusatz zur Gebührenordnung erweitert die bereits bestehenden Anreize zur
Verkehrsentwicklung und ermöglicht dem Flughafen Basel-Mulhouse auf die unterschiedlichen
Bedürfnisse der bestehenden und zukünftigen Kunden wirkungsvoll einzugehen.

Die neuen Massnahmen beruhen auf dem Grundsatz der Nicht-Diskriminierung und der
Transparenz im Umgang mit Fluggesellschaften und berücksichtigen ebenfalls die allgemeinen
wirtschaftlichen Interessen des Flughafens sowie der einschlägigen Bestimmungen der
Europäischen Kommission zu diesem Thema.