03/03/2020

Corona-Virus: Informationen für Passagiere

Als binationaler Flughafen arbeitet der EuroAirport eng mit den Gesundheitsbehörden Frankreichs (Agence régionale de santé, ARS) und der Schweiz (Bundesamt für Gesundheit, BAG) zusammen. Der Schutz aller Personen, die den Flughafen passieren, einschliesslich des Personals, das am Flughafenstandort arbeitet, hat oberste Priorität.

Die oben genannten Gesundheitsbehörden evaluieren die Situation in Bezug auf die Entwicklung des Virus kontinuierlich und sind für die Anordnung der Präventivmassnahmen verantwortlich, die am EuroAirport durchzuführen sind. Bei Bedarf werden diese Massnahmen von den Behörden angepasst.

Auf Anweisung der Gesundheitsbehörden hat der EuroAirport seit Ende Januar 2020 verschiedene Massnahmen umgesetzt:

•    Sensibilisierungskampagne in mehreren Sprachen für ankommende und abfliegende Passagiere bei der Ankunft und beim Abflug mittels Flyer, Plakate und Informationen auf Flughafenbildschirmen: Die Passagiere werden über die Symptome des Virus, die zu ergreifenden Vorsichtsmassnahmen und die Verhaltens- und Hygiene-Empfehlungen der Gesundheitsbehörden informiert.

•    Fluggäste, die aus Regionen anreisen, die von den Gesundheitsbehörden als Risikogebiete eingestuft worden sind, und die den Grenzkontrollbehörden (französischer und schweizerischer Grenzschutz, Zollbeamte) mitteilen, dass sie Symptome haben, erhalten einen Flyer mit der Information, dass sie sich nicht in ein Krankenhaus oder zu einem Arzt begeben, sondern sich über eine Telefonnummer an den Notfalldienst des betreffenden Landes wenden sollen:

-    die COVID-19 Hotline +41 (0)58 464 44 88 (Schweiz)
-    das SAMU-Zentrum via die 15 (France)

•    Die gleichen Fluggäste können auf eigenen Wunsch von den Grenzkontrollbehörden zusätzlich mit einer Schutzmaske versehen werden.

•    Sprachdurchsagen in der Ankunftshalle, die auf die Informationskampagne aufmerksam machen.


Für alle anderen Informationen, bitte folgende Webseiten der Gesundheitsbehörden konsultieren:

-    http://www.bag.admin.ch/2019-nCoV (Schweiz)
-    https://www.gouvernement.fr/info-coronavirus (France)


Wenn Sie Fragen zu Ihrem Flug haben, bitte wenden Sie sich an die zuständige Fluggesellschaft oder an Ihren Reiseveranstalter.