05/05/2004

Breitling Super Constellation - Ein legendäres Flugzeug bezieht auf dem EuroAirport Basel-Mulhouse- Freiburg ihre neue Heimat

Am kommenden Samstag, 8. Mai 2004, wird die "Breitling Super Constellation", eine Lockheed L-1049 Super Constellation mit dem amerikanischen Kennzeichen N-73544 erstmals auf ihrem neuen Heimatflughafen EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg landen. Wie einst in den 50-er Jahren wird das markante Propellerflugzeug mit dem eleganten Rumpf und charakteristischen Dreifach-Seitenruder öfters am Himmel zu sehen sein: Die Maschine wird an diversen europäischen Airshows und Flugzeugmessen Gast sein.

Vom einstigen Flagschiff unter den Langstrecken-Kolbenmotorflugzeugen - rund 800 Stück wurden davon nach dem 2. Weltkrieg bis in die frühen 60-Jahren bei den Lockheed-Werken in Burbank (Californien) gebaut - existieren nur noch ein paar ganz wenige flugtüchtige Modelle. Dabei bildete die Super Constellation, von vielen als das schönste je gebaute Flugzeug bezeichnet, u.a. sowohl bei der Air France als auch der Deutschen Lufthansa das Rückgrat ihrer Interkontinentalflotte. Mit rund 90 Passagieren war sie damals in der Lage, von Europa aus mit einer Zwischenlandung die amerikanische Ostküste anzufliegen.

Dass dieses historisch wertvolle Flugzeug in Europa stationiert werden kann, geht auf die Initiative des jungen Boeing 757 - Flugkapitäns Francisco Agullo zurück, der in seiner fliegerischen Laufbahn die Gelegenheit hatte, einst so eine Maschine zu fliegen. Für die Realisation seines ehrgeizigen Plans wurde die SCFA (Super Constellation Flyers Association) gegründet, welche heute rund 1'000 Mitglieder hat. Nach einer langen 4-jährigen Vorarbeit ist es nun soweit, dass Agullo's Traum am 8. Mai in Erfüllung geht, wenn die Maschine in Basel ankommt. Sie wird von hier aus gelegentlich an Flugvorführungen gezeigt. Obwohl die Connie von den amerikanischen Luftfahrtbehörden zertifiziert ist, darf sie für öffentliche Rundflüge nicht eingesetzt werden; diese sind nur den SCFA-Mitgliedern vorbehalten, deren Mitgliedschaft mindestens seit einem Monat bestätigt ist.

Die Ankunft der "Breitling Super Constellation" ist am 8. Mai um 11.00 beim Wartungsgebäude der Swiss International Airlines geplant. Beim Taufakt werden weitere historische Propellerflugzeuge zugegen sein. Interessenten sind eingeladen, die Flugzeuge zwischen 10.00 und 16.00 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt beträgt CHF 20.-; der Beitrag kommt direkt dem Unterhalt der Maschine zugute. Kinder bis 16 Jahren sowie SCFA-Mitglieder haben Gratis-Eintritt.

Zugang von Basel-Stadt:

Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel! Extrabusse verkehren ab Basel Kannenfeldplatz alle 15 Minuten und führen Sie direkt zum Festplatz. Sie können auch die gebührenpflichtigen Parkplätze am EuroAirport benutzen, dann der Beschilderung „Super Connie" direkt zum Festplatz nachfolgen.

Zugang aus Frankreich/Deutschland:

Bitte benutzen Sie die gebührenpflichtigen Parkplätze am EuroAirport. Sie können dann den speziell für den Tag eingerichteten Grenzübergang vor dem Flughafengebäude (Ebene 2) benutzen, und der Beschilderung „Super Connie" zum Festplatz nachfolgen (Fussweg von einigen Minuten).

NB : Es ist streng verboten, Autos an der Zollstrasse (auf Schweizer Seite) oder an der Frachtstrasse (in Frankreich) abzustellen. Bitte keine unnötigen Taschen mitnehmen wegen Sicherheitskontrollen.

Kontakt EuroAirport

Vivienne Gaskell

Tel + 41 61 325 75 09

Kontakt SCFA Super Constellation Flyers Association

Marcel Tschudin, Tel +41 79 637 52 20

Für Fotos und weitere Informationen, bitte konsultieren: http://www.superconstellation.org