13/01/2022

Bauarbeiten auf der Zollstrasse von Basel zum EuroAirport: Alternierende Verkehrsführung vom 17. Januar bis Ende April 2022

Im Rahmen des Anschlusses des EuroAirport an das von R-CUE (Réseaux de Chaleur Urbains de l'Est) verwaltete Fernwärmenetz von Saint-Louis werden vom 17. Januar bis voraussichtlich Ende April 2022 Bauarbeiten entlang der Zollstrasse durchgeführt. Diese werden die Einrichtung einer alternierenden Verkehrsführung erfordern.

Der EuroAirport bittet die Passagiere und Benutzer dieser Strasse, die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und ihre voraussichtliche Reisezeit entsprechend anzupassen.

Diese Arbeiten sind Teil des Projekts zur Erweiterung des Fernwärmenetzes der Stadt Saint-Louis, an dem der EuroAirport aktiv teilnimmt. Der erste Bauabschnitt wird es ermöglichen, den EuroAirport ab 2022 an das bestehende Fernwärmenetz von Saint-Louis anzuschliessen, welches mit erneuerbarer Wärme versorgt wird. Durch diese Umstellung von Eigenproduktion mit einer gasbetriebenen Heizzentrale am Flughafen auf die Anbindung an ein Fernwärmenetz können die CO2-Emissionen deutlich reduziert werden: Die Reduktion entspricht den Emissionen von rund 3000 Wohnungen. Folglich wird der Anteil erneuerbarer Energien an der Wärmeversorgung des Flughafens ab 2022 rund 30% betragen. Ab 2025, nach Inbetriebnahme der neuen Biomasse-Heizzentrale von RCU-E auf dem Flughafengelände, wird der Anteil etwa 90% erreichen.

Aufgrund von Wetterbedingungen oder unvorhergesehenen Ereignissen kann es zu Änderungen bezüglich der Termine für die Bauarbeiten kommen.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von R-CUE (Réseaux de Chaleur Urbains de l'Est).