01/04/2010

Aigle Azur fliegt nun auch Oran in Algerien an

 

Ab heute 1. April 2010 baut die Fluggesellschaft Aigle Azur mit der neuen Destination Oran ihr Angebot am EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg weiter aus. Der Airbus A319, der mit 144 Sitzen in einer einzigen Klasse ausgestattet ist, fliegt Oran jeweils donnerstags zu den folgenden Uhrzeiten an:

 

                              Abflug EuroAirport 16.10 Uhr – Ankunft Oran 17.35 Uhr
                              Abflug Oran 11.45  Uhr – Ankunft EuroAirport 15.10 Uhr

 

Zum Start dieser neuen Flugverbindung bietet Aigle Azur Hin- und Rückflug zum Sondertarif von € 309 (inkl. Steuern und Gebühren) an.

 

Diese neue Destination ergänzt das Angebot ab dem EuroAirport nach Algier, Constantine und Sétif und erhöht die Gesamtanzahl der Flüge auf fünf pro Woche.

 

Zu der 2003 aufgenommenen Flugverbindung nach Constantine folgten 2006 die Linien Mulhouse – Algier und 2008 Mulhouse – Sétif.

 

2009 beförderte Aigle Azur vom EuroAiport aus mehr als 43‘500 Fluggäste.

 

Um den Wünschen der Kunden bestmöglichst entgegenzukommen, baut Aigle Azur sein Angebot in Ostfrankreich und den Grenzregionen beständig weiter aus. Nun rückt Ostfrankreich näher an Westalgerien!

 

Über Aigle Azur

 

Als drittgrösste französische Fluggesellschaft ist die 1946 gegründete Aigle Azur Marktführerin bei Destinationen im Süden. In ALGERIEN fliegt die Gesellschaft Algier, Annaba, Batna, Bejaia, Biskra, Chlef, Constantine, Djanet, Hassi Messaoud, Oran, Sétif, Tamanrasset und Tlemcen an; in MALI die Destination Bamako; in MAROKKO Agadir; in PORTUGAL Faro, Lissabon, Porto und Funchal sowie in TUNESIEN Djerba.

 

Mit 11 Maschinen vom Typ Airbus A320 bietet Aigle Azur Abflüge aus folgenden französischen Städten: Paris (Orly und Charles de Gaulle), Lille, Lyon, Marseille, Mulhouse und Toulouse. Mit 300 Linienflügen beförderte das Unternehmen 2009 rund 1,7 Millionen Fluggäste.