SID-Abflüge

Für jede Piste und Abflugrichtung bestehen klar definierte Verfahren nach den Instrumentenflugregeln – sogenannte SID "Standard Instrument Departures" – um die Ausgangspunkte zur entsprechenden Nachbarkontrollzone zu erreichen. Solche befinden sich im Westen bei LUMEL (F), im Norden bei Grostenquin GTQ und Strasbourg STR (F), im Osten und Süden bei den virtuellen Punkten ELBEG (D) und BASUD (CH) sowie bei Hochwald HOC (CH). BASUD und HOC können auch in einem sogenannten Direktstart angeflogen werden.

Weitergehende Informationen zu den Flugverfahren finden sich im AIP (Aeronautical Information Publication). Die wichtigsten Auszüge daraus finden Sie hier.

Alle SID-Abflüge werden auf der Webseite mit einer Verzögerung von ca. 15 Minuten veröffentlicht.