Energie

Mit der Wahl umweltfreundlicher Energieträger

 
Cogénération

Wärmekraftkopplung
Wärme- und Elektrizitätsproduktion durch 2 Gasmotoren, geringere Luftbelastung bei erhöhtem Wirkungsgrad  (> 80%). Eine Wärmekraftkopplungsanlage wurde im November 2000 in Betrieb genommen.
 
Chaufferie


Heizzentrale

5 bivalente Heizkessel (Erdgas/Heizöl)
Rauchgasführung

 
Renouvellement du parc de véhicules


Erneuerung des Fahrzeugparks

Fahrzeuge mit Naturgasantrieb
Elektrofahrzeuge

 
Installation photovoltaïque



Photovoltaikanlage
 


Energieverbrauch am EuroAirport

Die am Flughafen benötigte Energie wird durch vier verschiedene Energieträger bereitgestellt: Elektrizität, Erdgas, Heizöl und Treibstoff. Die Grafik zeigt den Verbrauch der von der Flughafendirektion bereitgestellten und verteilten Energiearten. Die Flugzeugbetankung ist hierin nicht enthalten.

Trotz der Inbetriebnahme des Cargo Terminal und des vierten Hangars von AMAC Aerospace nahm der Energieverbrauch insgesamt nur leicht zu. Dies ist durch die günstigen Wetterbedingungen, die reduzierte Betriebszeit der Wärmekraftkopplungsanlage und die weitere Optimierung der Regelungssysteme zu erklären.

2015_evol ene_vD

Massnahmen

  • Gesetzlich vorgeschriebener Energieaudit (Firmen mit mehr als 250 Angestellten)
  • Start der Arbeiten im Rahmen des Zertifizierungsprogramms „Airport Carbon Accreditation" (ACA)
  • Kapazitätssteigerung der Erdgastankstelle (CNG)
  • Kauf von 5 Flughafenbussen und einem Stadtbus mit Erdgasantrieb
  • Optimierung des zentralen Gebäudeleitsystems für die Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen
 

Energieproduktion

  • Wärmekraftkopplung: etwa 5.900 MWh Elektrizität und ca. 6.700 MWh verwertbare Wärme
  • Photovoltaik: ca.38 MWh Elektrizität


Letzte Aktualisierung - Juni 2016 -